Hafenwirtschaft

1 Bild

Hafenumschlag: Ausweitung der Talsohle nicht zufriedenstellend

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 17.11.2016

Anlässlich der Hafenumschlagszahlen für die ersten drei Quartale 2016 erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Dem Hafen fehlt eine klare Perspektive, weil der rot-grüne Senat die Entwicklung der Flächen in Steinwerder nicht vorantreibt „Die schwachen Zahlen der HHLA im Containerumschlag ziehen auch in diesem Jahr die Umschlagsentwicklung des Hafens...

1 Bild

HSH und Hapag-Lloyd: Senat verbrennt Steuergelder

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 15.06.2016

Zu aktuellen Meldungen, dass Hamburg seine Anteile an Hapag-Lloyd und HSH Nordbank abwerten muss, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Völlige Orientierungslosigkeit des Bürgermeisters bei öffentlichen Unternehmen „Die Steuergeldverbrennung unter Olaf Scholz und Peter Tschentscher (beide SPD) wird immer größer. Die Stadt Hamburg musste zum Ende des...

1 Bild

Horch ohne Konzept bei HPA-Verlusten

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 18.02.2016

Anlässlich des HPA-Jahresausblicks erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Nach dreimaliger Verschiebung und diversen Abstimmungsschwierigkeiten konnte er nun also doch noch stattfinden: der Jahresausblick der HPA. Was uns dort präsentiert wurde, hat es in sich. Noch immer gibt die HPA vor, die exakten Kosten für die Schlickbaggerei nicht zu kennen,...

1 Bild

Hamburg braucht ein Havariekonzept

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 07.02.2016

Michael Kruse, wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, zur weiter schleppend verlaufenden Bergung des Frachters „CSCL Indian Ocean“: Senat soll in Abstimmung mit HPA und HHLA die Anschaffung einer Port Feeder Barge prüfen „Der Hamburger Hafen benötigt endlich ein Havariekonzept, mit dem schnell und sicher dem Auflaufen von Schiffen im Elbstrom begegnet werden kann. Wie im...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Hafenschlick: Hamburg fehlt Sedimentmanagementplan

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 15.01.2016

Michael Kruse, hafenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, zu den widersprüchlichen Äußerungen von HPA und Wirtschaftsbehörde in Sachen Hafenverschlickung: Rot-Grün verwickelt sich in Widersprüche: Ungereimtheiten um das Schlickproblem im Hamburger Hafen „Die neuerlichen Ungereimtheiten um das Schlickproblem im Hamburger Hafen zeigen die ganze rot-grüne Verwirrung in dieser Sache: Die HPA erklärt, es werde geprüft, ob...

1 Bild

Hamburgs Hafen schlittert weiter in die Krise: Wo ist Senator Horch? 1

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 17.11.2015

Michael Kruse, hafenpolitischer Sprecher und parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, zu den Einbrüchen im Containerumschlag, wie sie heute Hafen Hamburg Marketing (HHM) vermeldet hat: Mehr Ladung an Konkurrenzhäfen in Rotterdam und Antwerpen verloren „Der Hamburger Hafen schlittert weiter in die Krise. Auffällig ist, dass immer mehr Ladung an die Konkurrenzhäfen in Rotterdam...

1 Bild

FDP und CDU beantragen Aktenvorlage zur Verschleppung Hafen-Westerweiterung 2

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 17.09.2015

Bürgerschaftsfraktionen der FDP und CDU stellen Antrag auf Aktenvorlageersuchen zur „Verschleppung der Hafen-Westerweiterung“ Gemeinsam haben die Bürgerschaftsfraktionen der FDP und der CDU einen Antrag auf Aktenvorlageersuchen zum Thema: „Verschleppung der Hafen-Westerweiterung“ eingebracht. Dazu erklärt Michael Kruse, hafenpolitischer Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion: „Der rot-grüne Senat versucht mit allen...

1 Bild

Michael Kruse (FDP): Senat zieht keine Konsequenzen aus Skandal bei Hafen-Westerweiterung

Michael Kruse
Michael Kruse | Barmbek | am 06.07.2015

Als Reaktion auf den Skandal bei der Westerweiterung des Hamburger Hafens befragte der FDP-Politiker Michael Kruse den Senat hinsichtlich notwendiger Konsequenzen innerhalb des behördlichen Regelwerks. Zu den Antworten des Senats auf die Schriftliche Kleine Anfrage „Wer kontrolliert den Kontrolleur? Skandal bei der Hamburger Westerweiterung darf sich nicht wiederholen“ erklärt der hafenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion,...

1 Bild

Team FreiwilligenBörseHamburg wünscht Spaß beim Hafengeburtstag 2015

Bernd P. Holst
Bernd P. Holst | Wandsbek | am 10.05.2015

Hamburg-st.Pauli: elbe | Schnappschuss

4 Bilder

Viertes Treffen der Gemeinschaft ehemaliger Waltershofer / Dradenauer mit Gastredner Gunther Bonz, Präsident Unternehmerverband Hafen Hamburg

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 03.02.2015

Hamburg: Duckdalben | Zum inzwischen vierten Mal trifft sich die „Gemeinschaft ehemaliger Waltershofer / Dradenauer“: Am 21. Februar 2015 ab 11 Uhr kommen wieder über 100 ehemalige Bewohner des nach der 62er-Sturmflut aufgegebenen Siedlungsgebietes im international seamens´s club Duckdalbenzusammenkommen. Traditionell verabreden sich die ehemaligen Bürger des einstigen Hamburger Stadtteils am Samstag nach dem Jahrestag der Großen Flut, um...

2 Bilder

Jahresbericht 2013 der Seemannsmission am Krayenkamp: Seeleute bleiben immer länger in der Seemannsmission

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Bramfeld | am 27.05.2014

Veränderte wirtschaftliche Bedingungen wirken sich bis in die Deutsche Seemannsmission am Krayenkamp aus: So weist der aktuelle Jahresbericht 2013 insgesamt 24.597 Übernachtungen von 3.785 Seeleuten aus. Die Seeleute blieben dabei durchschnittlich 6,5 Tage in der „Heimat auf Zeit“ vis-à-vis vom Hamburger Michel. Vor fünf Jahren kamen 22.638 Seeleute ins Haus und bleiben 3,9 Tage. „Die Nachfrage nach Unterkunft und Hilfe für...