Haus der Wilden Weiden

1 Bild

Märchenhafte Nachtwanderung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 30.08.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Das Haus der Wilden Weiden führt Familien durch den Höltingbaum Rahlstedt Im Halbdunkel, ganz ohne Taschenlampe, geht es auf märchenhafte Wanderung durch die Natur des Höltigbaum. Erzählkünstlerin Jana Raile hat eine bunte Auswahl von schaurig-schönen Geschichten im Gepäck, die die Wanderung am Sonntag, 10. September, zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Naturpädagogin Angela von der Geest führt sicher und...

2 Bilder

Ferien wie Harry Potter erleben

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 23.08.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Mit Quidditch und Zaubertränken verbringen Kinder eine Woche im Camp Von Karen Grell Rahlstedt Während der Sommerferien sind 21 Kinder freiwillig zur Schule gegangen und das sogar richtig gern. Bei einem Ferienprogamm vom Haus der Wilden Weiden in Rahlstedt durften sich die Sechs- bis Zwölfjährigen eine ganze Woche lang wie die Zauberschüler Harry Potter, Hermine und Ron fühlen. Mit Gummistiefeln stapfen die jungen...

1 Bild

Neues Kinderbuch über den Höltigbaum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 02.08.2017

„Tiere von den Wilden Weiden“ heißt die Bilder-Broschüre von Anne Möller Rahlstedt Unter Beratung der Stiftung Natur im Norden gestaltete Illustratorin Anne Möller mit Liebe zum Detail die Geschichte der „Tiere von den Wilden Weiden“. Die 39-seitige Bilder-Broschüre erzählt vom Alltag der „lebenden Rasenmäher“, der Schafe, Pferde und Rinder in den wilden Weiden und bringt dem jungen Leser geschichtliche und ökologische...

1 Bild

Dem Neuntöter auf der Spur

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 26.07.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Noch lassen sich im Naturschutzgebiet Höltigbaum die Vögel bei einer Führung beobachten. Bereits im September fliegen sie nach Afrika Rahlstedt Noch ist der Neuntöter, ein typischer Vertreter der halboffenen Weidelandschaft, im Naturschutzgebiet Höltigbaum zu beobachten. Denn schon bald ziehen die Altvögel wieder weg, die Jungvögel folgen bereits im September. Die Neuntöter gehören zu den Langstreckenziehern, ihre...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Ausstellung „Panzer zu Galloways“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 07.06.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Haus der Wilden Weiden präsentiert sich mit neuem Raumkonzept. Führungen für Migranten Von Rainer Glitz Rahlstedt „Unsere technischen Einrichtungen waren inzwischen etwas veraltet. Mit dem neuen Raumkonzept haben wir eine gute Lösung auch für Vorträge, Seminare und unser Café“, sagte ein zufriedener Jan Hellwig. Zwei Jahre habe die Planung zur neuen Präsentation gedauert, so der Leiter des Hauses der Wilden Weiden: „Die...

1 Bild

Vogelführung am Höltigbaum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 10.05.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Ob Kuckuck, Dorngrasmücke, Gartengrasmücke, Baumpieper: Am 18. Mai geht es auf Erkundungstour Rahlstedt Michael Rademann von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald lädt wieder zu einer Vogelführung ein. Zu entdecken gibt es Brutvögel, darunter auch seltene Arten wie den Kuckuck, die Dorngrasmücke und den Baumpieper. Sogar der seltene Neuntöter aus Afrika sucht nach Brutplätzen in der halboffenen Weidelandschaft am...

1 Bild

Das doppelte Lämmchen von Rahlstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 26.04.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Adoptivmütter am Höltigbaum unermüdlich im Einsatz. Spenden für die Kleinen gesucht Rahlstedt Zwillinge sind immer ein „Hingucker“. Obwohl bei Schafen keine Seltenheit, sind die beiden vor wenigen Tagen am Höltigbaum geborenen Lämmer etwas Besonderes. Durch unglückliche Umstände mutterlos geworden, adoptierten die Mitarbeiterinnen im Freiwilligen Ökologischen Jahr, Marietta Liske und Renee Ullmann, kurzerhand die beiden...

1 Bild

Radeln in der Natur

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 12.04.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Zu einer Radtour vom Höltigbaum zu den Hoisdorfer Teichen lädt die Nabu-Gruppe Rahlstedt ein Rahlstedt Unter Führung von Werner Jansen von der Nabu-Gruppe Rahlstedt geht es wieder ab ins Grüne. Ob Vogelgesang, das Summen der Insekten oder das frisch sprießende Grün: Auf Nebenstrecken geht es bei der naturkundlichen Radtour vom Höltigbaum zu den Hoisdorfer Teichen. Die Tour ist 60 Kilometer lang. (kg) Radtour vom...

1 Bild

Höltigbaum: Die Lämmer sind da

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 12.04.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Das Haus der Wilden Weiden lädt über die Osterfesttage zu Kaffee und Kuchen ein Rahlstedt Lämmer gehören zum Osterfest wie der Osterhase. Wer für die Feiertage noch ein passendes Ausflugsziel sucht, sollte sich den putzigen Nachwuchs der Bentheimer Landschafe auf dem Höltigbaum nicht entgehen lassen. Kurz vor den Feiertagen durften die wolligen Lämmer den schützenden Stall verlassen und tummeln sich jetzt auf den wilden...

1 Bild

Schöne Osterdeko filzen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 30.03.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Im Haus der Wilden Weiden werden bunte Hüllen für Vasen und Windlichter aus Schafwolle gebastelt Rahlstedt Der Frühling naht und die Sehnsucht nach bunten Farben erwacht. Auch das Osterfest ist nicht mehr weit. Eine pfiffige Tischdekoration für den Ostertisch muss her? Da hat Karen Sievers-Brüggemann die richtigen Tipps, zeigt, wie man Glasvasen und Windlichter mit einer bunten Hülle aus Schafwolle mit Filz verschönern...

1 Bild

Alles rund um das Thema Eiszeit

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 29.03.2017

Hamburg: Eichberg 63 | Im Haus der Wilden Weiden heißt es am 1. April Speerschleudern bauen wie in der Eiszeit Farmsen/Rahlstedt Bei einem Workshop zum Thema Eiszeit können Teilnehmer viel über diese längst vergangene Epoche erfahren. Wie schafften es beispielsweise die Menschen in der Eiszeit, aus weiter Distanz und ohne Deckung ihre Beutetiere zu erlegen? Speerschleudern waren die modernen Jagdwaffen der Eiszeit, bevor es Pfeil und Bogen gab....

1 Bild

Haus der Wilden Weiden wird umgebaut

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.10.2016

Die dritte Bauphase im Naturschutzgebiet Höltigbaum läuft auf Hochtouren

1 Bild

Weidetiere hautnah erleben

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 04.08.2015

Familien-Tour auf dem Höltigbaum

1 Bild

Gedenken am Höltigbaum

René Senenko
René Senenko | Rahlstedt | am 13.03.2014

Hamburg: Haus der Wilden Weiden | Seit einigen Jahren, viel zu spät, erinnert eine Tafel am Höltigbaum in Rahlstedt an die Verbrechen der nationalsozialistischen Wehrmachtsjustiz. Hier auf dem ehemaligen Schießstand des Standortübungsplatzes Höltigbaum wurden von 1940 bis zur Befreiung Deutschlands am 8. Mai 1945 junge Soldaten erschossen, die wegen „unerlaubter Entfernung von der Truppe“, „Fahnenflucht“ oder „Feigheit vor dem Feind“ zum Tode verurteilt...

1 Bild

Hinweis für „Haus der Wilden Weiden“ beantragt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 21.08.2013

CDU-Vorschlag wurde an Regionalausschuss Rahlstedt verwiesen

1 Bild

Naturschutz lebt von Menschen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 05.04.2013

Haus der Wilden Weiden mit neuem Träger

HÖLTIGBAUM-TAG

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 29.08.2012

Hamburg: Haus der Wilden Weiden | Mit bunten Spiel- und Mitmachangeboten ist dieses traditionelle Familienfest für Höltigbaum-Kenner und Einsteiger das Jahres-Highlight schlechthin. Beteiligte Natur- und Umweltschutzverbände stellen sich auf einem Markt der Vielfalt vor dem „Haus der Wilden Weiden“ vor. Veranstalter: Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Weidelandschaften e.V., NABU-Hamburg, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Verein Jordsand, Behörde für...

GENIESSERLAND – FRÜCHTE VEREDELN

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 29.08.2012

Hamburg: Haus der Wilden Weiden | So lecker ist Naturschutz! Wildfrüchte im Höltigbaum kennen lernen, pflücken, verarbeiten und genießen! Für den Winterspeisezettel stellen wir Liköre und Chutneys her - auch gut geeignet als Genießer-Geschenk! KOSTEN: 10 € Anmeldung bis 5. September bei Weidelandschaften e.V., dieck@weidelandschaften.de, Tel. 18 04 48 60 13 (Max. 10 Personen), Regina Dieck.

TRENDIGE TASCHEN FILZEN

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 29.08.2012

Hamburg: Haus der Wilden Weiden | TRENDIGE TASCHEN FILZEN - Die gibt es nicht zweimal! Ob Sie sich für ein Trend-Bag, ein Handy-Täschchen oder eine „coole“ Hülle für eine DS-Spielkonsole entscheiden: Mit Ihrem aus Schafswolle selbst gefilzten Schmuckstück erregen Sie in jedem Fall Aufmerksamkeit. In diesem Filzkurs lernen Sie das Schablonenfilzen am Beispiel einer selbst gefilzten (kleinen) Tasche. (Bitte ggf. Handy oder zu umhüllenden Gegenstand wegen der...

1 Bild

Naturparadies am Rande der Großstadt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 20.06.2012

Im Naturschutzgebiet Höltigbaum und dem Haus der Wilden Weiden können Besucher viel erleben

1 Bild

Wilma von den Wilden Weiden

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 22.05.2012

Die Geheimnisse des Kuhfladens