interkulturell

4 Bilder

1. Steilshooper muslimisch / christliche Friedensandacht.

Bernhard Lang
Bernhard Lang | Barmbek | am 16.12.2015

Hamburg: Martin-Luther- King Kirche Gründgensstraße 28 | "Lasst uns ein Zeichen setzen! Die evangelische Martin-Luther-King Kirche, die muslimische Gemeinschaft und die katholische St. Johanniskirche in Steilshoop möchten am Freitag dem 18. Dezember um 19:00 Uhr gemeinsam den Menschen in Europa, dem nahen Osten und der ganzen Welt gedenken, die Opfer von Gewalt, Krieg und Terror wurden und gemeinsam für den Frieden beten!"

1 Bild

„Afrika erleben“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 05.05.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Der Tanzworkshop bietet die Gelegenheit, verschiedene afrikanische Tänze zu erlernen und sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen. Leitung: Issiaka Moussa, Anmeldung erbeten unter: afrika.erleben@gmail.com Spende erwünscht.

1 Bild

World music: „In Between“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 05.05.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Die armenische Sängerin Ira nimmt Sie in ihrem Programm „In Between“ auf eine musikalische Reise mit, in der sie sich selber am Klavier begleitet. In vier verschiedenen Sprachen führt sie durch die Schmerzen der alten Zeit, bis hin zur Freude an der Gegenwart. Am Ende stehen Neubeginn und Befreiung und der Blick auf einen weiten und freien Horizont. Eintritt € 7,-/€ 5,-

„Afrika erleben“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.04.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Der Tanzworkshop bietet die Gelegenheit, verschiedene afrikanische Tänze zu erlernen und sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen. Leitung: Issiaka Moussa, Anmeldung erbeten unter: afrika.erleben@gmail.com Eintritt: Spende erwünscht.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

"Khelipo" - authentischer Romatanz aus Ungarn

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 24.03.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Khelipen (Khelipo) ist der Tanz der ungarischen und osteuropäischen Roma. Er wird mit zuvor erlernten Motiven improvisierend am Platz getanzt. Frauen und Männer (Jungen und Mädchen) tanzen unterschiedliche Motive im gleichen Stil. Die Musik im 2/4-Takt wird gesungen und mit Gitarren und Wasserkannen begleitet. Der Tanz kann solo, zu zweit oder in der Gruppe getanzt werden. Leitung: Gerd "Gomo" Steinbrinker Geringer...

„Afrika erleben“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 24.03.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Der Tanzworkshop bietet die Gelegenheit, verschiedene afrikanische Tänze zu erlernen und sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen. Leitung: Issiaka Moussa, Anmeldung erbeten unter: afrika.erleben@gmail.com Spende erwünscht

1 Bild

„La Plata Spoon River - Las voces de los Muertos“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 24.03.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | El 2 de abril del 2013 la ciudad de La Plata, capital de la provincia de Buenos Aires, Argentina, se inundó luego de un fuerte temporal, que dejó a miles de personas damnificadas, millonarias pérdidas económicas y muchas personas perdieron la vida. Aún no está cerrado el listado de víctimas fatales que ya llegan a 89 personas, esto según la última sentencia de la justica administrativa de La Plata. En esta lectura, Maria...

"Blick hinter den Schleier"

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 11.02.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Eine Gesprächsrunde mit Farida Nekzad (afghanische Journalistin) und Soudabeh Ardavan. Eintritt: 8,- / 5,- €

"Zeichnen im Verborgenen"

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 11.02.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Im Rahmen des 10. Internationalen Frauenfestivals präsentiert die iranische Künstlerin Soudabeh Ardavan ihre ausdrucksstarken Gemälde. Ausstellungseröffnung:Sonntag, 08.03.2015, 11:00 Uhr, Eintritt frei

2 Bilder

NEU: Offene Sprechstunde des interkulturellen Stadtteilprojekts "elbmütter"

Wann? Jeden Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr Wo ? in den Projekträumen im Billhorner Mühlenweg 1 in Rothenburgsort Was elbmütter anbieten: Elbmütter bieten eine niedrigschwellige, mehrsprachige Unterstützung für Familien in Rothenburgsort an. Familien können den elbmüttern ihre Fragen, Sorgen und Probleme anvertrauen. Die elbmütter können über...

1 Bild

DANS LE SALON DE N.BOULANGER - „Soirée évocation“ mit Orgel, Zeichnung und Erzählung

Anja Lennartz
Anja Lennartz | Altstadt | am 20.01.2015

Hamburg: Hauptkirche St. Petri | Als Pädagogin und Komponistin ersten Ranges beeinflusste Nadia Boulanger (1887–1979) Generationen von Musikern und Komponisten wie Leonard Bernstein und Aaron Copland. Ihre Stunden hielt sie in der rue Ballue in einem reich ver- zierten Saal mit Flügel und Orgel. Mit der Organistin Juliette Grellety, zu Gast aus Paris, rufen wir die Komponistin und ih- ren Salon zum Leben – mit Werken von Nadia Boulanger und Komponisten, die...

„Afrika erleben“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.12.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Der Tanzworkshop bietet die Gelegenheit, verschiedene afrikanische Tänze zu erlernen und sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen. Leitung: Issiaka Moussa, Anmeldung erbeten unter: afrika.erleben@gmail.com Kosten : Spende erwünscht.

1 Bild

"Buntes Cuba - Zwischen Revolution und Idylle"

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.12.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Auf diversen Reisen zwischen 1990 und 2010 entstanden die Fotos von Benito Nuti, mit denen er ein Cuba zeigt, das durch seine Menschen mit ihrer Kreativität, Fröhlichkeit und ihrem Improvisationstalent beeindruckt, wie auch durch seine vielfältige Musik und beein-druckende Natur. Er zeigt uns ein nicht konformes Land mit seinen Ecken und Kanten, die sich den normalen Touristen nicht erschließen.

1 Bild

Hamburg: Über Heimatgefühl und Fremdsein beim Festival Eigenarten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 22.10.2014

Zehn Tage lang - vom 23. 10. bis 2. 11. - zeigt das Interkulturelle Festival Eigenarten 40 Aufführungen von Künstlern

1 Bild

„Afrika erleben“

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 14.10.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Der Tanzworkshop bietet die Gelegenheit, verschiedene afrikanische Tänze zu erlernen und sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen. Leitung: Issiaka Moussa, Anmeldung erbeten unter: afrika.erleben@gmail.com Spende erwünscht

"Dendrobáticos de colores" - Giftige Frösche Amazoniens

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 14.10.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | John Delgado zeigt seine naturgetreu bemalten Gipsmodelle giftiger farbenfroher Frösche aus Amazonien. Eröffnung Samstag 01.11.14, 18:00 Uhr Sonntag, 02.11.14, 12:00 Uhr Workshop für Kinder

1 Bild

Festival eigenarten: Hey Wena! Hey You!

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Issiaka Moussa, Jessica Nupen Choreografie, Tanz / Dan Halter Filminstallation / Lars Rubarth Lichtinstallation Zwei afrikanische Tänzer sind zur Konfrontation gezwungen in dem Vakuum, das die Bühne darstellt. Mit ihrem afrikanischen Blick konzentrieren sie sich auf Illusionen und den im heutigen Leben immer präsenten Faktor der Falschheit. Sie reagieren auf den Post Kolonialismus. Dabei soll in jedem Sinne des Wortes...

Festival eigenarten: MOVE!

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Jennifer Zaborski Projektleitung, Choreografie / Timo Kocielnik Regie, Autor / René Hargens musikalische Leitung Was heißt es, heutzutage ein Kind zu sein? Hat man überhaupt noch die Möglichkeit dazu? Die Darstellerinnen und Darsteller zwischen neun und zwölf Jahren zeigen, wie die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen in einer urbanen, medialen Umgebung verlaufen kann. Unter dem Leitmotiv »Move!« (Bewegung) werden in der...

1 Bild

Festival eigenarten: Hey Wena! Hey You!

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Issiaka Moussa, Jessica Nupen Choreografie, Tanz / Dan Halter Filminstallation / Lars Rubarth Lichtinstallation Zwei afrikanische Tänzer sind zur Konfrontation gezwungen in dem Vakuum, das die Bühne darstellt. Mit ihrem afrikanischen Blick konzentrieren sie sich auf Illusionen und den im heutigen Leben immer präsenten Faktor der Falschheit. Sie reagieren auf den Post Kolonialismus. Dabei soll in jedem Sinne des Wortes...

1 Bild

Festival eigenarten: Elefantenreise nach Deutschland

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Mahmut Canbay Texte, Regie / Filiz Yildirim, Andrea Rudolf, Mahmut Canbay Schauspiel Papa und Tochter Elefant haben nichts mehr zu essen. Es hat seit Wochen nicht mehr geregnet. Um der Dürre zu entfliehen, beschließen sie wegzuziehen. Eine aufregende, manchmal gar gefährliche Reise beginnt, an deren Ende die beiden im Hamburger Hafen landen. Nun wollen sie schnellstmöglich in den Zoo, wo es jede Menge Futter gibt. Nur –...

Festival eigenarten: Die Herren des Wahnsinns

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Susanne Amatosero Regie / Mandjou Doumbia, Wiba Stein, Martin Sabel, Ibrahima Sanogo, Issiaka Moussa, Peter Ott Schauspiel Der zweite Streich ihrer Europa-Trilogie! Ging es der Theatergruppe FOLLOWN im ersten Teil um die märchenhafte und mythologische Verpackung der Abschottung Europas, werden nun auch die Register der mystischen Dimension gezogen. Aus der traumatischen Erfahrung des Kolonialismus heraus wurden verrückte...

1 Bild

Festival eigenarten: TAIKOON

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Ingmar Kikat, Jennifer Manzer, Daniel Kikat, Andrej Leban, Svetlana Smarsch Percussion Mit neuem Programm wirbeln die fünf Musikerinnen und Musiker über die Bühne. Taikoon ist Rhythmus pur! Ihre Grooves entfalten mit zahlreichen japanischen Trommeln (Taikos) und Percussion-instrumenten Tiefe und Vielschichtigkeit und fordern dabei vollen Körpereinsatz. Traditionelle Hingabe verbindet sich mit modernen Einflüssen u.a. aus...

Festival eigenarten: Die Herren des Wahnsinns

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Winterhude | am 09.10.2014

Hamburg: Goldbekhaus | Susanne Amatosero Regie / Mandjou Doumbia, Wiba Stein, Martin Sabel, Ibrahima Sanogo, Issiaka Moussa, Peter Ott Schauspiel Der zweite Streich ihrer Europa-Trilogie! Ging es der Theatergruppe FOLLOWN im ersten Teil um die märchenhafte und mythologische Verpackung der Abschottung Europas, werden nun auch die Register der mystischen Dimension gezogen. Aus der traumatischen Erfahrung des Kolonialismus heraus wurden verrückte...

1 Bild

Festival eigenarten: Das Verschlingen

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | St. Georg | am 09.10.2014

Hamburg: Politbüro | Anna Koch Regie, Theaterpädagogik / Moritz Pankok Bühne, Dramaturgie / Nadya Grassmann Video / Aurel Thurn, TAK e.V. Produktionsleitung / Antonie Huff, Apolonia Specht, Begüm Kavuncuoglu, Idil Kavuncuoglu, Nastassja Kreft Schauspiel Anhand realer Geschichten aus Dokumenten, Interviews, Texten und Zeitzeugenberichten setzt sich das TAK Berlin mit dem Holocaust an den Sinti und Roma auseinander, den viele Roma mit...

Festival eigenarten: Afganistan unzensiert

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | St. Georg | am 09.10.2014

Hamburg: Zentralbibliothek Bücherhallen Hamburg | Farida Nekzad und Ralf Lorenzen im Gespräch über Pressefreiheit und Zensur in Afghanistan Seit Mitte des Jahres ist Farida Nekzad Gast der »Hamburger Stiftung für Politisch Verfolgte«. Im Juni bekam sie den Leipziger Medienpreis verliehen. Sie will mit ihrer Berichterstattung und ihrer institutionellen Arbeit – wie z.B. mit der Gründung einer unabhängigen Nachrichtenagentur in ihrem Heimatland – vor allem den afghanischen...