Jarrestadt

1 Bild

Parkplatznot in Winterhude: Keine Lösung in Sicht 5

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 27.09.2016

Nach Umbau des Wiesendamms verzweifeln die Bewohner der Jarrestadt. Hamburg lehnt Parkideen der Anwohner ab

1 Bild

Besuch aus Tokio

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 05.04.2016

Japaner forscht im Jarrestadt-Archiv

1 Bild

Neue Brücke von der Jarrestadt nach Barmbek-Süd

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 28.08.2013

Jetzt ist der Winterhuder Heinz Gärtner für sein unermüdliches Engagement für die Demokratie und gegen Rechtsextremismus und Faschismus post mortem geehrt worden: Die Brücke, die den Jarreplatz über den Osterbekkanak mit der Grünanlage Johannes-Prassek-Park und dem Spielplatz Weidestraße in Barmbek-Süd verbindet, trägt seinen Namen. 12 Jahre „Bauzeit“ Es ist ein denkwürdiger Augenblick, als Bezirksamtsleiter Harald Rösler...

2 Bilder

Backstein-Erbe Opfer der Sanierungswut?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 18.06.2013

Winterhude. Hamburg ist Backsteinstadt – aber wie lange noch? Darüber waren die Meinungen geteilt bei einer Podiumsdiskussion in der Stadtteilschule Winterhude, zu der Ulrike Sparr vom Jarrestadt-Archiv mit Denkmalschützern, Oberbaudirektor und Saga-Vorstand die wesentlichen Akteure an einen Tisch geholt hatte. Mit Fragen und Kritik beteiligten sich mehrheitlich Bewohner von Backstein- und Klinkerbauten aus der ersten Hälfte...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Ferienprogramm im Spielhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 05.06.2013

Spielhaus Jarrestadt e. V. bietet Kurse und Ausflüge im Sommer

2 Bilder

Verschwinden die Rotklinker?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 29.05.2013

Am 5. Juni wird auf Einladung des Jarrestadt-Archivs mit dem Oberbaudirektor diskutiert

5 Bilder

Radfahren entgegen dem Verlauf der Einbahnstraße in der Jarrestadt

Heiner Rozowski
Heiner Rozowski | Winterhude | am 20.04.2013

Hamburg: Lorenzengasse | Legale Geisterfahrer durch Schilder-Irrsinn Im Rambatzweg, Lorenzengasse und im Jollassestieg wurden neue Verkehrsschilder aufgestellt. Das Radfahren entgegen dem Verlauf der Einbahnstraße ist nun erlaubt. An der Einmündung Rambatzweg / Jarrestraße steht das erste Schild. Fährt man bis zur Lorenzengasse, fährt man direkt auf das Einbahnstraßenschild zu unter dem das neue Schild angebracht wurde. Rückwärtig ist das...