Kunst Hamburg

1 Bild

15 Jahren danach..... Einmalige Fotos vom WTC aus dem Jahr 1975 finden sich in einer einmaligen Gruppenausstellung zusammen und alles erzählt eine einmalige Geschichte 1

Yoanna Dähne
Yoanna Dähne | Eppendorf | am 20.09.2016

Hamburg: Galerieka | Wie der Phoenix aus der Asche entsteht Neues nach Katastrophen. Menschgemacht oder naturgegeben. Die Zerstörung des WTC gehört zu dem erstgenannten. Erdbeben und Fluten eher zu dem, was die Erde als lebendiger Organismus vermag. Die in der GALERÍEKA beginnende neue Ausstellung führt uns durch Zeiten und Geschehnisse, durch Momente der Freude und der Angst. Wir sehen eindrucksvolle, einmalige Fotos eines einst stolzen...

3 Bilder

Kunst auf der Elbinsel Kaltehofe - ART OF EDEN

Irina Hölscher
Irina Hölscher | Rothenburgsort | am 11.05.2016

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Kunst im Grünen: ART OF EDEN zu Gast auf der Elbinsel Kaltehofe in Hamburg. Zum 1.Mal laden 38 Künstler/innen auf die Elbinsel Kaltehofe in Hamburg ein, um ihre Werke in der Natur zu zeigen. Die industrielle Prägung der Elblandschaft erzeugt eine besondere Atmosphäre, in der die Skulpturen, Objekte und Unikate für den Garten ihre Wirkung entfalten . Die Eindrücke der historischen Wasserlandschaft unterstreichen den Charme...

6 Bilder

Magdalena - die Herrscherin über die Sammelsurien

Hamburg: Grindelallee 117 | „Meine Miniaturcollagen sind eine Verneigung vor dem vermeintlich banalen Augenblick, vor dem winzigen Detail. Wertvoll ist, was wir als wertvoll erachten. Kunst wird, was wir zur Kunst erheben“ (Magdalena Hohlweg) Abgefallene Knöpfe, gefundene Kleinteilchen, die niemand zuordnen kann, Schrauben ohne Gegenstück – wer kennt das nicht: Solche Teile werden oft irgendwo gesammelt, weil man hofft, sie mal dem...

4 Bilder

„Handgemacht in Hamburg“ - Die neue Lust auf Wertigkeit

Hamburg: Grindelallee 117 | Upcycling hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. In einer Zeit, in der Nachhaltigkeit ein Gütesiegel ist, ist auch „Upcycling“ zu einem geradezu hippen Begriff geworden. Upcycling heißt, nicht nur alte Produkte „irgendwie“ wiederzuverwerten (Recycling), sondern aufzuwerten. In diesem Umfeld arbeitet seit 2011 auch die Hamburger Modedesignerin Iris K. Schröder. Upcycling ist für Sie jedoch ein...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Ein Quantum Kunst

Hamburg: Grindelallee 117 | POP-UP-STORE für Kunst & Modedesign Das ist DIE letzte Gelegenheit in diesem Jahr, sich mit einem Stück Hamburg auszustatten: Besuchen Sie den Pop-Up-Store für zeitgenössische Kunst, Möbel- und Modedesign „made in Hamburg“ in der Grindelallee 117. Künstler und Designer von „AvantgArt-Hamburg“ verkaufen dort vom 27.11-19.12.15 ihre Unikate aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, Fotografie, Möbel- und...

1 Bild

die artothek: Tag der offenen Tür

Katharina Lange
Katharina Lange | St. Georg | am 25.08.2015

Hamburg: die artothek | Heute mal offline: Hamburger Online-Kunstverleiher öffnet seine Türen Wer auf der Suche nach bezahlbarer, individueller Kunst für die eigenen vier Wände ist, sollte sich den Tag der offenen Tür von die artothek in Hamburg am 12. September 2015 nicht entgehen lassen. Das junge online-Unternehmen verleiht Werke zeitgenössischer Künstler über das Internet (www.dieartothek.de). Nun öffnen die Hamburger für einen Tag die Türen...

6 Bilder

Room-Reich im Klassenzimmer

Hamburg: Pavillon der Schule Averhoffstr. 38 | In einem ungewöhnlichen Ambiente eröffnet im April ein Pop-Up-Store für zeitgenössische Kunst und Mode „made in Hamburg“: In einem Pavillon, wo früher Schüler die Klassenbank drückten, sind Hamburger Künstler und Designer von „AvantgArt-Hamburg“ sowie die Modedesignerin Iris K. Schröder eingezogen. Sie zeigen und verkaufen Werke aus den Bereichen Bildende Kunst, Fotografie, Skulptur und Design sowie Up-/Recycling-Modelle der...

1 Bild

3 Jahre Kunsthaus an der Alster

Grit Gerstmann
Grit Gerstmann | Harvestehude | am 24.11.2014

Hamburg: Kunsthaus an der Alster | Die Jubiläumsausstellung zum 3- jährigen Bestehen der Galerie für zeitgenössische Kunst und Einrahmung feiert am 27.11.2014 um 19 Uhr Finissage. 3 Künstler zeigen Ihre Werke: Georg Orschitt, Malerei Grit Gerstmann, Objekte Meike Kohls, Kamasutraaltäre.

1 Bild

Kleinster Weihnachtsmarkt Hamburgs

Grit Gerstmann
Grit Gerstmann | Harvestehude | am 24.11.2014

Hamburg: Kunsthaus an der Alster | Unter dem Motto "Kunst & Köstlichkeiten" hat der "Kleinste Weihnachtsmarkt Hamburgs" zum dritten Mal seine Pforten geöffnet. In einem Kleinod der besonderen Art finden Si netterweihnachtliche Atmosphäre und individuelle Geschenkideen. Hier ist der Glühwein noch hausgemacht und der Eintritt frei!

Kunstkurse in altem Druckerhaus in HH-Eilbek

Annette Brasch
Annette Brasch | Hamm | am 16.11.2014

Hamburg: Atelier Annette Brasch | Das Atelier im Hinterhof neben dem Fundustheater macht auf sich aufmerksam: Jeden Montag und Dienstag treffen sich hier Erwachsene um in der Gruppe ihrem Hobby, der Malerei und Zeichnung nach zu gehen. Es gibt am Montag noch offene Plätze auf der größzügigen 120qm Atelier Etage. Die international erfahrenen Künstlerin und Dozentin Annette Brasch betreibt das Atelier sehr erfolgreich seit vielen Jahren. Webseite...

2 Bilder

Kunst für Hamburger Malhaus

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 29.10.2014

Plastiken des Vietnamesen Bin Hoan Pham und neues Wandbild in Jenfeld

9 Bilder

Ausstellung "VORSICHT! Alles frisch! Kunst & Design von der Waterkant"

Britta Schlüter-Oldekop
Britta Schlüter-Oldekop | Glinde | am 22.09.2014

Hamburg: Commundo Tagungshotel | AvantgArt-Hamburg ist eine Online-Galerie für junge Kunst "made in Hamburg". Seit der Gründung im Februar 2014 kamen bereits Monat für Monat neue Künstler dazu. Ihre Kunstwerke kommen aus den Bereichen Bildende Kunst, Design und Fotografie. Parallel zur Online-Plattform können sich Kunstinteressierte an wechselnden Schauplätzen ein Bild von der Vielfalt rund um AvantgArt-Hamburg machen. Vom 29.09.-27.11.2014 werden mehr...

2 Bilder

Romantische Arabesken in der Kunsthalle Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 16.04.2014

Hamburg. „Die Welt muss romantisiert werden.“ So forderte es einst der Dichter Novalis, und das hieß: Poetisierung, Verzauberung und Verwandlung der sichtbaren Welt. Die Verklärung der Schönheit und des Gefühls – in der Literatur und der Malerei reichte die Epoche der Romantik vom ausklingenden 18. Jahrhundert bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Untrügliches Kennzeichen vieler romantischer Bilder ist die Arabeske. Die...

1 Bild

Kraftkleber schwächelt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 16.10.2013

Gassi-Gang der Papp-Köter unterbrochen...

5 Bilder

Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Grit Gerstmann
Grit Gerstmann | Harvestehude | am 12.10.2013

Hamburg: Kunsthaus an der Alster | Freiherr Franz von Reitzenstein, der Maler der goldenen Linie und geistiger Vater des "HB- Männchens" lebte von 1906 bis 1991 . In den Jahren von 1938 - 1964 wirkte er als Vorstandsmitglied bei BAT (British American Tobacco) und war unter anderem für die Produkt- Werbung verantwortlich. Auf einer Amerikareise inspiriert ihn das schon damalig hektische Treiben auf dem damals fernen Kontinent zu einer Werbekampagne, die mit...

1 Bild

Heimat - was ist das?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 09.10.2013

Kunstwerk in der Jacobikirche

2 Bilder

Outlaw im Olymp

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 09.10.2013

Bucerius Kunst Forum widmet dem Weingott Dionysos eine Ausstellung