Malik

1 Bild

„Vertrauen vor Ort gewinnen“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 25.08.2015

Fünf Jahre Bürgerbüro von Gulfam Malik (SPD)

Diskussion über Wasserrechte

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.05.2013

Hamburg: Restaurant Reina | Langenhorn. Unter dem Motto „Wasser ist Menschenrecht“ steht das 33. Langenhorner Bürgerforum des SPD-Bezirksabgeordneten Gulfam Malik. In Zusammenarbeit mit den Langenhorner Jusos diskutieren Knut Fleckenstein, SPD-Abgeordneter im Europäischen Parlament, und Nathalie Leroy, kaufmännische Geschäftsführerin von Hamburg Wasser, beim traditionellen Kleinen Frühstück über die Frage, wie die Versorgung der Bevölkerung mit...

1 Bild

Auch das ist Kirchentag

Kirchentagsbetten unter muslimischem Dach

1 Bild

Spende für die Jugendarbeit

Langenhorn. Der Lust auf Berlin verdankt eine Jugendhilfe-Organisation ein hübsches Sümmchen für die Spendenkasse. Anfang September waren 55 Bürger einer Einladung des SPD-Bezirksabgeordneten Gulfam Malik zu einer Tagesfahrt nach Berlin gefolgt. Der Überschuss in Höhe von 327 Euro wurde jetzt übergeben. Empfängerin ist die Evangelische Migrationsjugendsozialarbeit, besser bekannt unter dem weniger spröden Kürzel „Evamigra“....

Anzeige
Anzeige
1 Bild

„Hamburgs schönster Stadtteil“

Langenhorn. Die Langenhorner haben ihrem neuen Bezirks-amtsleiter Harald Rösler einen warmherzigen Empfang bereitet – und der 62-Jährige dankte es mit einem augenzwinkernden Bonmot: Langenhorn sei doch „Hamburgs schönster Stadtteil“, meinte er unter dem Applaus der Zuhörer. „Könnte die Presse das bitte zitieren?“, konterte darauf Christian Carstensen, Vorsitzender des SPD-Distrikts Langenhorn-Süd. Den Wunsch erfüllen wir...

1 Bild

Bezirksamtsleiter beim Bürgerforum

Langenhorn. Dass Harald Rösler viel an Langenhorn liegt, hat er schon zu so manchem öffentlichen Anlass kundgetan. So macht der Verwaltungsprofi keinen Hehl daraus, dass er die Dienststellen, die zurzeit noch im früheren Ortsamt Fuhlsbüttel untergebracht sind, gerne an den Langenhorner Markt umsiedeln würde. „Langenhorn ist auf dem aufsteigenden Ast“, lobte er unlängst, als das Jobcenter am Krohnstieg eröffnete. Und so ist...