Mieterschutz

1 Bild

Soziale Erhaltensverordnung Barmbek-Nord: SPD-Fraktion begrüßt Fortschreibung

Alexander Kleinow
Alexander Kleinow | Barmbek | vor 5 Tagen

Auf Drängen der SPD-Fraktion wurde im Dezember 2014 eine Untersuchung zur Einführung einer sozialen Erhaltensverordnung in Barmbek durchgeführt. Anlass war die Sorge, dass sich durch die positiven Entwicklungen an der Fuhlsbüttler Straße und einzelnen Bauvorhaben die Mietpreise im Bestand erhöhen. Verdrängung der in Barmbek lebenden Menschen wäre die Folge. Das erstellte Gutachten kam zum Schluss, dass ein solcher...

1 Bild

Mieterberatung im Abgeordnetenbüro Barmbek von Dr. Sven Tode (SPD)

Sven Tode
Sven Tode | Barmbek | am 11.07.2016

Hamburg: Abgeordnetenbüro Barmbek | Am Mittwoch, 13.07.2016 (von 17 bis 19 Uhr) bietet das Abgeordnetenbüro Barmbek (Fuhlsbüttler Straße 458, 22309 Hamburg) des Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Sven Tode (SPD) in Zusammenarbeit mit dem Mieterverein zu Hamburg e.V. eine kostenlose Mieterberatung an. Ein Fachmann des Mietervereins berät Sie fachgerecht zu allen Frage des Mietrechts Ein wirksamer Mieterschutz ist auch der Bau von neuen Wohnungen Der Wohnungsbau...

1 Bild

Mieterberatung im Abgeordnetenbüro Barmbek

Sven Tode
Sven Tode | Barmbek | am 09.01.2016

Hamburg: Abgeordnetenbüro Barmbek | Am Mittwoch, 13.01.2016 (von 17 bis 19 Uhr) bietet das Abgeordnetenbüro Barmbek (Fuhlsbüttler Straße 458, 22309 Hamburg) des Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Sven Tode (SPD) in Zusammenarbeit mit dem Mieterverein zu Hamburg eine kostenlose Mieterberatung an.

1 Bild

Information und Beratung vom Mieterverein zu Hamburg

Sven Tode
Sven Tode | Barmbek | am 03.09.2015

Hamburg: Abgeordnetenbüro Barmbek | Am Mittwoch, 09.09.2015 (von 17 bis 19 Uhr) bietet das Abgeordnetenbüro Barmbek (Fuhlsbüttler Straße 458, 22309 Hamburg) des Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Sven Tode (SPD) in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Mieterverein eine kostenlose Mieterberatung an. In Sachen Mieterschutz hat die SPD einiges erreicht. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Sven Tode: "Mehr Wohnungen, mehr Mieterschutz: Versprechen...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Noch mehr Mieterschutz

Dressel in der Wulffschen Siedlung. Neue Zusagen

1 Bild

MieterInnenschutz kennt der Senat nur im Wahlkampf

Hans-Dieter Schröder
Hans-Dieter Schröder | Rahlstedt | am 15.08.2013

In ihrer heutigen Sitzung debattiert die Hamburgische Bürgerschaft gleich zweimal die Mietenexplosion – konkret den Antrag der Fraktion DIE LINKE zur Änderung des Mietenspiegels (Drs. 20/8812) und die Senatsmitteilung zur sogenannten Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen (Drs. 20/8777). „In Wahlkampfzeiten entdecken auch die SPD und ihr Senat ihr Herz für die MieterInnen“, erklärt dazu Heike Sudmann, wohnungspolitische Sprecherin...