Obdachlose

16 Bilder

Mut steht am Anfang des Handelns ... (Stellplatz gesucht) 1

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 30.11.2016

Liebe Leser, unsere Spendenaktion für den Hamburger Obdachlosen Klaus (61) war ein großer Erfolg und wir haben nun genügend Geld, um einen Wohncontainer für ihn aufzustellen. Update hier: https://www.facebook.com/notes/max-bryan/ein-herz-f%C3%BCr-klaus-es-ist-geschafft/1432369353447642 Und Riesen Dank nochmal an alle Spender und Unterstützer!!! Was jetzt noch fehlt, ist ein Stellplatz, wo Klaus sein Container für 6...

28 Bilder

»Ein Herz für Klaus« Das Spendenziel ist erreicht 2

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 22.11.2016

Liebe Leser, Freunde und Unterstützer, es ist geschafft! Das primäre Spendenziel zur Unterstützung des Hamburger Obdachlosen Klaus (61) ist erreicht und wurde sogar noch übertroffen. In den letzten 4 Wochen - seit dem letzten Update (18.10.) kamen zu den bis dahin bereits gespendeten 3372,17 EUR noch einmal 2263,10 EUR hinzu. Die Summe aller Spendengelder, die seit Anbeginn der Aktion zu Stande kam, liegt damit bei insgesamt...

3 Bilder

Hilfe für Hamburger Obdachlose (Update)

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 20.10.2016

"Ein Herz für Klaus" nähert sich der Ziellinie Dank der Unterstützung weiterer Spender rückt die Anmietung eines Wohncontainers für den Hamburger Obdachlosen Klaus in greifbare Nähe. Mehr als 1000 Euro wurden allein über Paypal in den letzten Tagen gespendet und auch via Leetchi wurden 440 Euro gesammelt (Stand: 18.10. - 18 Uhr). Aktuelles Spendenziel sind 3808 EUR, denn so viel kostet die Anmietung eines Containers für...

18 Bilder

Ein Herz für Klaus - Ergebnis und Spendenstand 1

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 10.10.2016

"Was lange währt, wird endlich gut!" In Sachen Klaus gibt es Neues zu berichten. Den ganzen Sommer über wurden Spenden gesammelt - fast 2000 EUR sind zusammengekommen und die Aktion wurde nun auch verlängert. Ziel: Ein eigener Wohncontainer für Klaus! Gleich mehr noch dazu ... Vorerst noch RIESEN DANK an alle bisherigen Spender von "Ein Herz für Klaus", die seit Wochen und Monaten so engagiert mit dabei sind. Mehr als 60...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Bedingungsloses Winternotprogramm

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 10.10.2016

Bald ist es wieder soweit! Das Hamburger Winternotprogramm öffnet seine Tore und bringt Menschen von der Straße - zumindest für die Nacht. Konzipiert als Erfrierungsschutz mit riesigen Container-Burgen - wie die an der Hamburger Münzstraße. Wir alle wissen, dass dies bei Weitem nicht ausreicht. Erst letztes Jahr war die tagsüber Schließung der Container im Hamburger Winternotprogramm ein großes Thema in den Medien - denn die...

5 Bilder

Vertreibung von Obdachlosen am Nobistor - Hilfe für Klaus 25

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 10.06.2016

Gestern wurden am Nobistor in Hamburg die Unterkünfte der dort lebenden Obdachlosen geräumt. Mit einem Großaufgebot der Polizei gab das Ordnungsamt zu verstehen, dass dort kein Platz fürs Zelten sei und vertrieb die dort lebenden Obdachlosen von ihren Schlafplätzen. Bericht hier --> https://www.hinzundkunzt.de/polizeieinsatz-gegen-obdachlose-am-nobistor/ Auch Klaus wurde oft schon vertrieben. Klaus (61) ist obdachlos...

34 Bilder

\\\ LIEBE beginnt mit einem Zuhause /// 3

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 17.05.2016

Vor fünf Jahren radelte ich quer durch Deutschland, um eine Wohnung zu finden. Auch in Minden machte ich Station. Anlässlich meines 5-jährigen Blog-Jubiläums reise ich zusammen mit meinen Freunden zurück in die Vergangenheit, um auch meinen neuen Lesern das Thema Obdachlosigkeit näher zu bringen. Gezeigt werden bislang unveröffentlichte Bilder meiner Reise von damals mit neuen Texten und neuen Materialien. Hier ein...

7 Bilder

50.000 Stimmen für die Ärmsten der Stadt - Ergebnis der Petition

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 27.04.2016

Jedes Jahr im Frühling bauen auch die Hamburger Kirchengemeinden ihre im November aufgestellten Container wieder ab. Sie boten den Obdachlosen der Stadt einen Erfrierungsschutz - ein limitiertes Angebot um den Winter zu überstehen. Ist der Winter vorbei, endet auch die Unterbringung in eben diesen Wohncontainern, die für viele auch ein Sprungbrett sind. Ich selbst habe 6 Wochen in einem solchen Container gelebt - damals...

3 Bilder

\\\ Chancen & Chancengeber /// 400 neue Bilder

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 27.04.2016

Hallo Freunde, mein Beitrag vom Januar diesen Jahres ("Chronik 2010 - 2015") wurde noch einmal umfassend ergänzt. Viele neue - und zum Teil auch bislang unveröffentlichte Bilder sind hinzugekommen und zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, Obdachlosen eine Chance zu geben. Beispiel Patrick (30): Patrick ist obdachlos und hat keine Beine mehr. Von ihm wollte ich wissen, wie er damit klar kommt und ob seine Mutter weiß,...

3 Bilder

Alternativer Stadtrundgang mit dem Obdachlosenmagazin Hinz & Kunzt und Sven Tode (SPD)

Sven Tode
Sven Tode | Barmbek | am 03.04.2016

Hamburg: Abgeordnetenbüro Barmbek | Der Bürgerschaftsabgeordnete Dr. Sven Tode (SPD) lädt Sie zu einem interessanten Ausflug ein. Zum Ende des Winternotprogrammes geht es am 15. April mit einem alternativen Stadtrundgang der Obdachlosenzeitung Hinz & Kunzt zu den Plätzen in Hamburg, die nicht im Rampenlicht stehen und wir wollen uns ein Bild von denen machen, die jetzt auf der Straße leben und wie ihnen geholfen wird. Freitag, den 15. April 2016, 10:30...

385 Bilder

\\\ LIEBE SIEGT /// 5 Jahre Blog Max Bryan

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 19.03.2016

Als ich im Herbst 2010 mit dem Bloggen begann, kannte ich Facebook nur vom Hören-Sagen und das Schreiben in sozialen Netzwerken war mir eher fremd. Ich hatte auch überhaupt keine Ahnung, was es bewirken würde. Ich wollte einfach nur mal meine Sicht der Dinge schildern - zum Thema Obdachlosigkeit und dem Leben auf der Straße - auf das die Menschen mehr noch aufeinander zugehen. Ziel war es, Hemmschwellen und Vorurteile...

2 Bilder

Ein warmer Schlafplatz

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 23.02.2016

Münzviertel: Winternotunterkunft für Obdachlose bis Ende März geöffnet

9 Bilder

Gedenktag Heinke von Löw†

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 26.12.2015

Weihnachten vor einem Jahr (25.12.2014) starb die Öko-Pionierin Heinke von Löw†. Sie wurde 93 Jahre alt und war nicht nur eine leidenschaftliche Öko-Gärtnerin, sie war im Besonderen auch eine vorbildliche Chancengeberin, mit stets einem offenen Ohr auch für die Schwächeren der Gesellschaft. Ihre Nächstenliebe war und ist beispielhaft. Gestrandet 2012 Als ich im Winter 2012 bei Heinke von Löw† anstrandete, hatte ich kaum...

1 Bild

Weihnachten nicht allein sein ...

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 24.12.2015

Ich wünsche allen Freunden und Lesern des Hamburger Wochenblatts ein gesegnetes Weihnachtsfest. Video --> https://www.youtube.com/watch?v=cVws3gQQFgs Und wer Heiligabend nicht allein sein will, die Hamburger St. Petri Kirche veranstaltet wie jedes Jahr ein Weihnachtsessen für Bedürftige und einsame Menschen. Mit Tannenbaum und Weihnachtsbraten, Bescherung und familiären Zusammensein. TERMIN HEUTE: Heiligabend -...

6 Bilder

Alles wird neu ...

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 23.12.2015

"Siehe, ich will ein Neues schaffen!" - steht auf der Kerze - links oben im Bild - geschrieben und gleich zwei Kreise schlossen sich in diesem Herbst. Der des Gartenhofes und der meiner Bemühungen in Hamburg, die erstmals seit langem auch Früchte tragen, was mich ganz besonders freut und ein paar Menschen um mich herum auch. "Eine Brücke ist kein Zuhause, steht auf dem Banner, hinter Deinem Profilbild" und die "kostbarste...

67 Bilder

Verstorbene ohne Angehörige 1

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 10.12.2015

Als ich im Frühjahr des vergangenen Jahres den Obdachlosen Andre Heinz Martinßen (†49) zu Grabe trug, zeigten die Gräber der Verstorbenen ohne Angehörige auf dem Öjendorfer Friedhof noch keine Namen. Überall dort steckten nur diese kleinen gelben Sichtreiter in der Erde, mit nur einer Nummer darauf und ich fragte mich, wie das denn sein könne? "Im Tod nur eine Nummer"? Wochen zuvor war der damals 49-jährige Andre Heinz...

1 Bild

Feld 317

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 10.12.2015

Wer Verstorbene vermisst - auf dem Öjendorfer Friedhof - Feld 317 - gibt es Gedenktafeln mit Namen von Verstorbenen, die ohne Angehörige bestattet wurden. Die Liste der Namen reicht zurück bis 2013. Hier ein Bericht: https://web.facebook.com/notes/max-bryan/alles-wird-neu-/1122786767739237

62 Bilder

Ihr seid nicht vergessen! Gedenken an verstorbene Obdachlose 1

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 01.12.2015

Hamburg. Der Obdachlose Andre Heinz Martinßen starb im Februar vergangenen Jahres in einem Zelt unter der Hamburger Kennedybrücke. Weil er keine Angehörigen hatte, wurde der 49-Jährige von Amts wegen auf dem Öjendorfer Friedhof bestattet - in einem Reihengrab - ohne Name - ohne Datum. Nun - und 18 Monate später - gibt es eine Gedenkstätte - nicht für Andy, aber für alle, die einsam sterben und niemanden mehr haben, der sich...

11 Bilder

Namenlose Gräber - Termin 19.11. 3

Max Bryan
Max Bryan | Horn | am 18.11.2015

Hamburg: Friedhof Öjendorf | 18 Monate ist es her, dass ich mit einem Kreuz auf den Schultern vom Hamburger Hauptbahnhof zum Öjendorfer Friedhof fuhr, um am Grab des Obdachlosen Andre Heinz Martinßen ein Grabkreuz aufzustellen. Wochen zuvor war der damals 49-Jährige in einem Zelt unter der Hamburger Kennedybrücke an einer Lungenentzündung gestorben. Medien hatten darüber berichtet. Am 29. April 2014 wurde Andre Heinz Martinßen auf dem Öjendorfer Friedhof...

5 Bilder

Sendekopie ZDFinfo: Was das Internet für Obdachlose tun kann ... 1

Max Bryan
Max Bryan | St. Georg | am 18.11.2015

Wie nutzen Obdachlose das Internet? Welche Rolle spielt das Netz überhaupt, wenn man auf der Straße lebt? Das ZDF ist diesen und anderen Fragen nachgegangen und fand Erstaunliches heraus. Sendekopie: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2486736/Elektrische-Reporter:Cyberchondrie?flash=off (ab 8:05 geht´s um die Obdachlosen)

1 Bild

Diakonie-Projekt hilft Obdachlosen

Norderstedt Für Menschen, die bereits seit längerer Zeit obdachlos und nicht beschäftigt sind, haben der Kreis Segeberg, die Stadt Norderstedt, die Diakonie Hamburg-West/Südholstein und das Jobcenter nun das Projekt „Wohnen und Arbeiten“ zur Integration ins gesellschaftliche Leben initiiert. Platz für zehn Menschen „Das Projekt soll nicht gesondert als soziale Initiative eingeführt werden. Wir möchten die Leute nicht...

3 Bilder

„Keiner muss auf der Straße übernachten“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 03.11.2015

Winternotprogramm mit 890 Schlafplätzen gestartet – Tagesaufenthaltsangebote fehlen.

1 Bild

KEIN PLATZ ??

Erich Heeder
Erich Heeder | St. Georg | am 25.10.2015

Hamburg: Hamburg | Schnappschuss

1 Bild

Passagiere spenden Pfand

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 09.09.2015

Airport: Erlös schafft Jobs. Schlager-Gottesdienst bei Nacht der Kirchen

1 Bild

Hinz & Kunzt im AWO-Seniorentreff Niendorf

AWO Hamburg
AWO Hamburg | Wandsbek | am 29.06.2015

Hamburg: AWO Seniorentreff Niendorf | Die Ehrenamtlichen des AWO-Seniorentreff Niendorf sammelten auf ihrem Sommerfest eine Spende für das Straßenmagazin Hinz & Kunzt . Am Donnerstag, 2. Juli, übergibt Seniorentreffleiterin Ruth Langenberg die Spende an den Hinz & Kunzt-Geschäftsführer Herrn Ade im Rahmen einer kleinen Informationsveranstaltung. Herr Ade wird bei Kaffee und Kuchen über Hinz & Kunzt referieren. Gäste sind herzlich willkommen! Vortrag und...