Parken Hamburg

2 Bilder

Es wird eng am Wesselyring 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | am 06.06.2017

Hamburg: Wesselyring | Anwohner fordern mehr kostenfreie Parkplätze Von Waltraut Haas City Nord Sogar während der jüngsten Feiertage wird es immer enger auf dem Wesselyring. Nachbarn verzweifeln hier ob der Parkplatznot. Anwohnerin Jutta Pfennigwerth, 66, wandte sich auch an die Redaktion des Hamburger Wochenblatts – nachdem Beschwerden beim Polizeikommissariat und dem Bezirksamt zu nichts führten. Parken in zweiter Reihe Gerade werden...

1 Bild

Lösungen für Parkplatznot Eppendorf 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 09.05.2017

Hamburg: Eppendorfer Baum | Hamburger Regionalausschuss für Eppendorf/Winterhude fasst den Bau von Tiefgaragen ins Auge Eppendorf Die Parkplatznot gehört für viele Menschen in Eppendorf und Winterhude zu den größten Problemen in den schönen Stadtteilen. Immer wieder fordert die CDU mehr Parkplätze einzurichten oder zumindest keine abzubauen. Die Mehrheitsparteien SPD und Grüne sind dagegen fest davon überzeugt, dass der Trend langfristig weg vom Auto...

1 Bild

Parken in Hamburg per Handy-App

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 22.03.2017

Bei Parkplatzsuche und Ticketkauf hilft eine App. Wandsbek ist Vorreiter Wandsbek Die Deutsche Telekom und die Freie und Hansestadt Hamburg vernetzen große Teile des innerstädtischen Parkraums, damit Autofahrer schneller und komfortabler einen Parkplatz finden können. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde bereits unterzeichnet. Vorgesehen ist, in den nächsten drei Jahren 11.000 Parkplätze in Hamburg digital zu...

1 Bild

Wohin mit dem Pkw in der Jarrestadt? 11

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 08.03.2017

Hamburg: Wiesendamm | Werden Anwohner in Barmbek und Winterhude zur Abschaffung von Autos gedrängt? Barmbek/Winterhude Während Rot-Grün die Grundlagen für mehr Fahrradparkplätze im benachbarten Komponistenviertel schafft (das Wochenblatt berichtete), kämpfen Martina Holm und Ralf Witthohn weiter für den Erhalt von Pkw-Stellplätzen in der Jarrestadt (sas Wochenblatt berichtete). Die Rot-Grünen-Pläne stoßen bei beiden Akteuren auf...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Reclamstraße: Parkgebühren schrecken ab 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 14.02.2017

Hamburg: Reclamstraße | Gähnende Leere in Billstedt. Wochenmarkthändler sind in Sorge Von Frank Berno Timm Billstedt Der Parkplatz an der Reclamstraße steht tagsüber jetzt zu großen Teilen leer, seitdem dort Parkgebühren verlangt werden (das Wochenblatt berichtete). Bisherige Nutzer erzählen von Debatten mit Nachbarn, in deren Straßen sie jetzt stehen. Falko Droßmann ist als Bezirksamtsleiter Mitte zwar für die Parkraumbewirtschaftung nicht...

3 Bilder

Parken in Billstedt nur gegen Gebühr 5

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 24.01.2017

Hamburg: Reclamstraße | Autofahrer müssen an der Reclamstraße ab sofort bezahlen Von Frank Berno Timm Billstedt Seit vergangener Woche kosten die 223 Parkplätze an der Reclamstraße in Billstedt Gebühren. Die Autofahrer sind irritiert, der Landesbetrieb Verkehr verteidigt die Regelungen, der Billstedter SPD-Abgeordnete Frank Ramlow nennt das Geschehen „blankes Chaos“. Wer vor einer Woche den Parkplatz Reclamstraße beobachtete, konnte viele...

2 Bilder

Jarrestadt: Parknot immer schlimmer 6

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 17.01.2017

Hamburg: Robert-Koch-Straße 17 | Wochenblatt mit Anwohnern in Winterhude unterwegs: Stellplätze marode Von Nicole Kuchenbecker Winterhude Ralf Witthohn ist verärgert: Immer weniger Parkplätze stehen für die Anwohner in der Jarrestadt zur Verfügung. Und die wenigen, die es noch gibt, sind in einem schlechten Zustand. Am Hauersweg erstreckt sich auf dem Sandstreifen mittlerweile ein rund drei Meter langes und gut 30 Zentimeter tiefes Loch. Das Abstellen...

1 Bild

P+R am Markt: Ab April kostenpflichtig

Hamburg. Pendler, die ihr Auto in der P+R-Anlage am Langenhorner Markt abstellen, müssen ab April dafür bezahlen. Dann soll die Anlage den neuen Standard von Park-and-Ride-Anlagen in Hamburg haben. Videoüberwacht, besser beleuchtet und Notrufsäulen bestückt: So sollen die kostenpflichtigen Parkflächen für Pendler künftig aussehen. Die Einnahmen sollen laut Stadt ausschließlich für den Erhalt der Anlagen genutzt werden. Ein...

1 Bild

Hamburg: Final abgelaufen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 05.08.2014

Die letzte Parkuhr Hamburgs kommt ins Museum

1 Bild

Hamburg: P+R kostet ab 28. Juli Geld

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 16.07.2014

Citynahe Anlagen wie am Berliner Tor werden abgeschafft

1 Bild

Hamburg: Stangen blockieren Autos

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 03.06.2014

Weg zum S-Bahnhof Hasselbrook ist jetzt „fußgängerfreundlicher“

1 Bild

Verjagen Poller die Wildparker?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 27.11.2013

Neue Pfosten am Bramfelder Marktplatz. Die Durchfahrt verhindern sie jedoch nicht

1 Bild

Neu: P + R in Tonndorf

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 06.11.2013

Aus für Standorte Hasselbrook und Wandsbeker Chaussee

1 Bild

Pendler müssen zahlen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 30.10.2013

Pläne zu P+R-Anlagen im Bezirk Nord

1 Bild

Ärger über Anti-Park-Pfosten 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 30.10.2013

Im Abendrothsweg ist das Schrägparken nicht mehr möglich

1 Bild

Hamburg bittet P+R-Nutzer bald zur Kasse

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 23.10.2013

Neues Pendler-Konzept beschlossen

2 Bilder

Autoverbot wird ignoriert

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 16.10.2013

Der neue Marktplatz ist Fußgängerzone – leider nicht für alle

1 Bild

Mehr Parkgerechtigkeit

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 28.02.2013

Behörden machen mobil gegen Gebührenmuffel