Poesie

"Wie ein Schauspieler Hamburg entdeckte"

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.12.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Maik Möller präsentiert eine SZENISCHE Lesung, voller Geschichten, Poesie und Kabarett. Lassen Sie sich einfach ein, auf eine ganz persönliche, nachdenkliche, bewegende aber auch witzige Reise.

1 Bild

Theater "Like a Rolling Stone" über Bob Dylan

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 07.01.2015

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Eine szenisch-musikalische Reise in die Welt des bekanntesten Geschichtenerzählers mit Ines Maria Eberlein und Anatoly Zhivago, die Ende der 50er Jahre durchs Land reisen, mit 19 sich in einen scharfzüngigen Poeten verwandeln, als Folk-Troubadour im pulsierenden Greenwich Village der frühen 60er Große Erfolge feiern. Kaum als Stimme einer neuen Generation gefeiert, erfinden sie sich als Bandleader neu und stoßen ihre Fans mit...

1 Bild

Ein bunter Strauß voll Leben

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 08.12.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | Ein Stück über die Liebe mit all seinen Facetten Trudi ist eine junge Frau aus Bayern, die sich auf den Weg nach Hamburg macht, um dort ihr Glück zu finden. Dort trifft sie auf viele Menschen, die ihren Weg zum Glück beeinflussen. Wie z.B. Ronny aus Sachsen, den Casanova Hans Werner Tulpe, den Saxophon spielenden Barkeeper und Hütchenspielern Hannes Hamburg sowie die singende Nachtigall Kiki LARose und den Psychologen...

1 Bild

Walking Actors „Ein bunter Strauß … voll Leben“

ella Kulturhaus
ella Kulturhaus | Langenhorn | am 31.10.2014

Hamburg: ella Kulturhaus Langenhorn | … voll Theater, Musik (Blues, Jazz, Swing & Hamburg Lieder), Poesie und Comedy. Ein Stück über die Liebe und das Leben mit all seinen Facetten. Trudi ist eine junge Frau aus Bayern, die sich, um ihr Glück zu finden, aufmacht nach Hamburg. In Hamburg trifft sie auf viele Menschen, die ihren Weg zum Glück beeinflussen … Ob das Leben ihr in Hamburg schöne, strahlende Momente, oder auch traurige Momente verschaffen wird,...

Anzeige
Anzeige

Sie wunderbaren Jahreszeiten

Kultur laden
Kultur laden | St. Georg | am 15.09.2014

Hamburg: Kulturladen St. Georg | DIE WUNDERBAREN JAHRESZEITEN“ - Frühling, Sommer, Herbst und Winter Poesie, Erzählungen, spanische/klassische Gitarre und Klavier Rezitator: László Kova, Klavier: Natalia Brug, Russland, Gitarre: David Kova Bei der szenischen Lesung spielt die musikalische Untermalung eine besonders wichtige Rolle. Die russische Pianistin Natalia Brug spielt virtuose und populäre Klavierstücke, die das Herzen der Zuhörer zum Schwingen...

1 Bild

SOMMER-SONNE-FERIEN (ACHTUNG TERMINÄNDERUNG !!)

Erich Heeder
Erich Heeder | Mümmelmannsberg | am 30.07.2014

Hamburg: Mümmelmannsberg | Langsam gehen die Ferien vorbei, vielleicht gibt es Erlebtes, was auf geschrieben wurde ?? Aber am diesem Abend kann auch anderes vorgetragen werden !! Das "Offene Atelier e.V." freut sich auf all die jenigen, die gerne schreiben und vortragen möchten !! Den Abend leitet wie immer Bernd Dieter Kunze

Poesie der Stadt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 22.08.2013

Rahlstedt. Stadtansichten und Landschaften stellten Barbara Koch und ihre Schülerinnen der Malschule Künstlerhaus Ohlendorfturm aus. Die Schau unter dem Motto „Poesie der Stadt“ wird am Sonntag, 25. August, 18 Uhr in der Dankeskirche Rahlstedt-Ost eröffnet und ist Teil der Rahlstedter Kulturwochen. (wb) u Weitere Öffnungen: 28. und 30. August, 4. und 6. September jeweils 18-20 Uhr. Außerdem am Sonntag, den 8. September ...

Gerrit Pohl spricht über "Die Unzen der Zeit"

Kerstin Carlstedt
Kerstin Carlstedt | Harvestehude | am 22.12.2012

Hamburger Autor Gerrit Pohl im Video-Gespräch Mit Gerrit Pohl ist es der Interview Lounge gelungen, einen ersten Lyriker zu gewinnen. Sein feiner Gedichtband “Die Unzen der Zeit” ist etwas ganz Besonderes. Die Inspiration dazu holte sich Pohl von einer Fotographie, die bei einem der “Kindertransporte” im Jahr 1938 entstand. Sie zeigt jüdische Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Eltern aus Deutschland ausreisen durften...