Prozess Hamburg

1 Bild

Ex-Imtech-Bosse vor Hamburger Gericht

Hamburg: Sievekingpl. 1 | Wegen Untreue müssen sich Klaus B. und Jörg Sch. vor dem Landgericht verantworten. Geld saß locker im Vorstand der insolventen Firma Von Martin Jenssen Wandsbek Vor zwei Jahren erschütterte die Insolvenz von Imtech den Bezirk Wandsbek (das Wochenblatt berichtete). Die Firma residierte an der Hammer Straße. Arbeitsplätze gingen durch die Pleite der Deutschland-Zentrale des Konzerns verloren. Die Firma hatte den HSV...

1 Bild

War er der zweite Mann?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 15.02.2017

25-Jähriger streitet jedoch Beteiligung am Einbruch mit Todesfolge ab Von Martin Jenssen Jenfeld Die Erinnerung an die dramatischen Nacht vom 23 Juni 2015 in Jenfeld sind noch nicht verblasst. Damals wurde ein dreister Räuber in der Jenfelder Allee von einem Hausbesitzer erschossen. Ein zweiter Einbrecher, der an der Tat beteiligt war, konnte fliehen. Fast anderthalb Jahre wurde nach ihm gesucht. Jetzt endlich wird er...

1 Bild

Enkeltrickbetrüger „Lolli“ vor Gericht 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 08.02.2017

Anklage: Bandenmäßiger Betrug. Auch eine Rahlstedter Rentnerin erleichterte er um 40.000 Euro Von Martin Jenssen Rahlstedt Einer der gemeinsten Fälle aus der Serie von „Enkeltrick-Betrügereien“, die Marcin K. (29) vorgeworfen werden, hat in Rahlstedt stattgefunden. Der Pole, auch „Lolli“ genannt, muss sich zur Zeit vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Dem Großbetrüger werden 43 Betrugstaten vorgeworfen. Bei 16...

1 Bild

Züchtigung am ZOB endet mit Geldstrafe

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 01.02.2017

Am Hamburger ZOB musste ein 11-Jähriger zur Strafe Liegestütze. Als er nicht mehr konnte, trat die Mutter ihr Kind St. Georg Die Fahrgäste und das Personal am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der Adenauerallee trauten ihren Augen nicht. In der Wartehalle kniete in der Mittagszeit des 28. Dezember 2015 ein Junge auf den Knien vor seiner Mutter. Er flehte sie unter Tränen um Verzeihung an. Die Mutter schimpfte mit ihm und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Kampfsportler aus Hamm zeigt Reue

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 24.01.2017

Angeklagter Ismail C. muss für fast vier Jahre ins Gefängnis Von Martin Jenssen Hamm Im Prozess um den Horror-Überfall auf die Kampfsportschule „Nexus Fighter Academy“ am Hammer Steindamm wurde jetzt das Urteil vom Hamburger Landgericht gesprochen. Der bekannte Kampfsportler Ismail C. (34) muss wegen gefährlicher Körperverletzung für drei Jahre und elf Monate ins Gefängnis. Ismail C. war der Drahtzieher des Überfalls vom...

1 Bild

Gericht Barmbek: Drei Frauen verurteilt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 18.01.2017

Richterin verhängt Haftstrafen für gemeinen „Zetteltrickdiebstahl“ Barmbek Der sogenannte „Zetteltrickdiebstahl“ gehört zu den gemeinsten Verbrechen, bei denen ältere Menschen zu Opfern werden. Vor dem Amtsgericht Barmbek wurden jetzt drei Frauen zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt, nachdem sie im Prechtsweg so einen Diebstahl begangen hatten. Die aus Polen stammenden Angeklagten hatten aus ihrem Auto heraus einen...

1 Bild

Amtsgericht Wandsbek: Bewährungsstrafe für Pädophilen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 11.01.2017

Thomas K. aus Rahlstedt hatte tausende Bild- und Videodateien auf seinem Rechner. Statt Haft soll er eine Sexualtherapie im UKE machen Rahlstedt/Wandsbek Es ist widerlich und traurig. Jedes Jahr werden immer noch unzählige Kinder in aller Welt von Männern und Frauen sexuell missbraucht und dabei oft brutal vergewaltigt. Für pädophil veranlagte Menschen werden diese schrecklichen Taten gefilmt. Kinder, die diesen...

1 Bild

Freispruch mit fast unglaublicher Geschichte 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 11.01.2017

Ali G. musste nach einem Unfall seinen Führerschein abgeben. Vor Gericht konnte er den Richter von seiner Unschuld überzeugen Wandsbek/Tonndorf In einem Kleinlaster war Landschaftsgärtner Ali G. (42) am 18. Dezember 2015 gegen 21 Uhr über die Wandsbeker Chaussee gefahren. In Höhe der Hausnummer 5 prallte der Kleinlaster plötzlich seitlich in einen geparkten Audi A 7. Nachdem der Kleinlaster zum Stehen gekommen war,...

1 Bild

Sexueller Missbrauch: Arzt erhält Bewährungsstrafe

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 20.12.2016

„Das war keine ärztliche Kunst. Es ging um sexuelle Befriedigung“, sagte der Richter in seiner Urteilsbegründung Eppendorf Das waren unangenehme Termine für Dr. T. (36), ehemaliger Assistenzarzt an der Universitätsklinik Eppendorf (UKE). Vor dem Hamburger Landgericht musste er sich wegen „sexuellen Missbrauchs unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses“ verantworten (das Wochenblatt berichtete). Jetzt bekam er sein...

1 Bild

31-jährige stellt 500-Euro-Blüten her 3

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 14.12.2016

Fälscherin Janine D. erschien nicht vor Wandsbeker Gericht. Haftbefehl erlassen Von Martin Jenssen Wandsbek Wegen Geldfälschung sollte sich die 31-jährige Janine D. vor dem Amtsgericht Wandsbek verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, am Nachmittag des 6. Februar in der Filiale des Bekleidungsgeschäftes H&M in der Wandsbeker Marktstraße, in der sie als Verkäuferin tätig war, einen 500-Euro-Schein ausgetauscht...

1 Bild

Zuhälterkrieg in Wandsbek vor Gericht 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 07.12.2016

Ein Täter wurde jetzt verurteilt. Sein Zwillingsbruder und Komplize ist noch auf der Flucht Von Martin Jenssen Marienthal/Wandsbek Im Frühjahr 2015 war der Zuhälter Michael B. (30) gleich zweimal als Patient in der Asklepios Klinik Wandsbek. Beim ersten Mal hatten zwei Männer vor seiner Wohnung in der Kurvenstraße (Marienthal) auf ihn geschossen. Knapp sieben Wochen später wurde er Opfer einer Messerattacke in Wandsbek....

1 Bild

Prozess: Messerattacke auf Hamburger Taxifahrer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 30.11.2016

Serdar Y. steht als mutmaßlicher Täter vor Gericht. Zudem muss er sich mit seiner Mutter wegen versuchten Mordes verantworten Bramfeld/Neustadt Ausgangspunkt eines schweren Verbrechens an dem Taxifahrer Gerold H. (61) ist die Kreuzung Drosselstraße/Bramfelder Straße. In der Nacht zum 7. Mai 2014 nahm der Taxifahrer dort einen Fahrgast auf. Der Mann ließ sich zum Tschaikowskyplatz fahren. Dort bat der Taxifahrer um sein...

1 Bild

Mordversuch in Barmbek mit Kleinlaster?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 19.10.2016

Prozess vor dem Hamburger Landgericht gegen Unfallfahrer Juan V.