Schützenkönig

2 Bilder

Ahrensburg hat eine neue Majestät

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 16.08.2016

Royaler Umzug für „den Charmanten“, der neue König der Schützengilde

1 Bild

60 Jahre Meiendorfer Schützen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 25.06.2014

Von Reinhard Meyer Meiendorf 60-jähriges Jubiläum der Schützengilde Meiendorf: Der festliche Höhepunkt war der Schützenumzug durch die Mitte des Ortsteils. Zehn Schützenvereine waren der Einladung gefolgt – nicht nur aus Rahlstedt und Wandsbek, sondern auch aus Halstenbek, Fischbek, Seevetal. Dazu drei Spielmannszüge aus Halstenbek, Schenefeld, und Traventhal bei Segeberg. Sie hatten weite Anfahrtswege auf sich...

12 Bilder

Schützenfest der Wandsbeker Schützengilde v.1637

Thomas Hoyer
Thomas Hoyer | Wandsbek | am 16.05.2014

9. bis 11. Mai 2014 im Festzelt auf dem Wandsbeker Markt

1 Bild

Jüngster Schützenkönig der Vereinsgeschichte

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 21.08.2013

Sören Rehder ist Trittaus neuer Schützenkönig. Der 21-Jährige ist Single, daher gibt es keine Königin. „Das nennt man Ämterhäufung“, meinte der 21-Jährige bei seiner Ernennung. In seiner Königswürde trägt er den Beinamen „Der Jüngling“. Rehder schoss 47 Ringe und ist damit gleichzeitig jüngster König der Vereinsgeschichte. Die „Lügenbarone“ streuten in diesem Jahr wieder viele Gerüchte darüber, wer Schützenkönig 2013 geworden...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Stephan, der Fantastische

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 12.06.2013

27-Jähriger Rahlstedter ist neuer König der Wandsbeker Schützengilde

Jetzt regiert in Trittau „Thimo, der Verliebte“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 22.08.2012

Trittau. Trittaus neuer Schützenkönig heißt „Thimo, der Verliebte“, weil man ihn dauernd mit seiner Frau Anne turteln sieht, obwohl sie nun schon drei Jahre verheiratet sind. Und kennen gelernt hat man sich natürlich im Schützenverein. Der Wirtschaftsinformatiker Thimo Wilke wollte gerne Schützenkönig werden und erreichte das Ziel mit der Vollpunktzahl von 50 Ringen. Die anderen männlichen Teilnehmer schossen nicht so gut und...