Schrebergarten

1 Bild

Hamburger Schrebergarten verwüstet 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 15.10.2014

Rache nach Toiletten-Kontrolle im Kleingarten „Freude“?

Vortrag über Oasen im Häusermeer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 08.08.2013

Rahlstedt. Schrebergärten beschreibt der Historiker Dr. Hartwig Stein als „Inseln im Häusermeer“. Kleingärten haben eine bewegte Geschichte. Sie waren Zufluchtsorte in Zeiten der Not, sie waren die Vorläufer großer Stadtsiedlungen, sie sind Räume des Rückzugs, Reserven der Selbstversorgung („Kriegsgemüsebau“), Schulen der Natur („Schreberpädagogik“) und als Paradies der kleinen Leute erstaunliche Orte der Integration. Sie...

1 Bild

Der Gurken-König

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 04.06.2013

Schrebergärtner will meterlangen Rekord vom Vorjahr toppen

1 Bild

Später Winter im März am Goldbekkanal

Heiner Rozowski
Heiner Rozowski | Winterhude | am 11.03.2013

Hamburg: Barmbeker Strasse | Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Hier gärtnern die Moorschreber

Alice Friedrich
Alice Friedrich | Wandsbek | am 05.04.2012

Farmsen. Der Schrebergarten mit der Nummer 577 liegt am Farmsener Tegelweg Ecke Am Luisenhof. Mit den beiden angrenzenden Kleingärten besteht unterschiedlich viel Kontakt. Bei immerhin 240 Parzellen im Verein gibt es eben auch in den eigenen Reihen schon genug zu tun. Geselligkeit wird bei den Moorschrebern großgeschrieben. Die verschiedenen Feste im Jahr füllen eine ganze Liste und zum ersten Mal wurde jetzt auch ein...