Sozial

1 Bild

Amateurtheater such neue Mitspieler (m/w) ab November!

Libby van Pelt
Libby van Pelt | Barmbek | am 05.10.2016

Hamburg: Bürgerhaus in Barmbek | GeradeSchräg e.V. – das Hamburger Sozial-Theater-Projekt für alle Geraden und jeden Schrägen S U C H T N E U E M I T S P I E L E R (m/w) mit oder ohne Schauspielerfahrung, mit oder ohne Handicap, aber mit großer Lust sich auf der Bühne auszuprobieren! Bei Interesse bitte hier melden oder per Email über geradeschraeg@gmx.de. Wir proben jeden Donnerstag um 18 Uhr im Bürgerhaus Barmbek. Wir freuen uns auf Euch!

1 Bild

Dickow (FDP Hamburg-Nord): "Seniorenarbeit in den Bezirken sachgerecht aufstocken"

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 03.06.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die Mittel für die offene Seniorenarbeit in den Bezirken sind seit 10 Jahren nicht mehr der Preisentwicklung angepasst worden. Sie liegen nach einer Berechnung des bezirklichen Seniorenbeirats im Bezirk Hamburg-Nord je nach Einrichtung zwischen € 6.933 und € 8.933 pro Jahr. Die FDP in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration mit den...

2 Bilder

Nachbarthek.de startet in Hamburg (die soziale Nachbarschafts-Bibliothek zum kostenlosen Ausleihen von Büchern und DVDs) 1

Rainer Krauss
Rainer Krauss | Altstadt | am 22.03.2016

Haben Sie auch Bücher oder DVDs ungenutzt im Regal stehen - und Appetit auf mehr? Ihre Nachbarinnen und Nachbarn auch - in den Häusern um Ihr Zuhause herum gibt es Hunderttausende! Diesen riesigen Fundus macht Ihnen die Nachbarthek zugänglich – kostenlos! Auf nachbarthek.de können sie nach Herzenslust Bücher und DVDs ausleihen und verleihen, Leihgaben nachverfolgen und Ihre eigene gesammelten Schätze katalogisieren sowie...

B R E N N P U N K T - sozialer Brennpunkt

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 22.08.2013

Brennpunkt sozialer Brennpunkt Es brennt, es brennt so schreien die Menschen, wenn Feuer im Haus ist und alamieren die Feuerwehr, die löschen soll. In vielen Ländern dieser Welt, gibt es aber keine Feuerwehr, da heißt es „weglaufen“ um zu retten, was zu retten geht, um sein Leben zu retten, seine Familie zu retten. Es brennt in den Ländern tatsächlich (Krieg, Mord und Totschlag, Hunger ) und es gibt dort somit keine...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Ein Stadtteil in Bewegung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 03.07.2013

Geführte Rundgänge durch St. Georg

1 Bild

Er webt ein soziales Netz

Joachim Tröstler und die Gemeinwesendiakonie in Langenhorn

6 Bilder

um-fair-teilen 1

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Altstadt | am 29.09.2012

Hamburg: Rathausmarkt | Unter dem Motto "um-fair-teilen - Reichtum besteuern" sind heute viele verschiedene Organisationen auf dem Rathausmarkt zusammengekommen. Neben Kundgebungen hat eine Menschenkette "Geldsäcke" von einer Person an die andere weitergereicht, bis ein Geldberg aufgestapelt war; dann gab es ein musikalisches Rahmenprogramm - alles gut bewacht von unserer Hamburger Polizei! D i e wollten n i c h t mitmachen am Geld verteilen ...

1 Bild

Haus der sozialen Beratung

Im dritten Anlauf bekommt Kaltenkirchen Beratungszentrum

1 Bild

Zwei neue Streetworker

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 08.08.2012

Jörn Brücken und Fabian Josten helfen Menschen in Not