Spendenlauf

1 Bild

2.660 Spendenrunden gelaufen

Hamburg: Bramfelder Weg 121 | Schule Surenland sammelt Geld für den Schwimmunterricht und Sportgeräte Farmsen Erfolgreicher Abschluss der Projektwoche „Olympia ruft“: Rund 250 Kinder der Schule Surenland nahmen an einem Spendenlauf teil. Auf einem 800-Meter-Rundkurs um das Schulgelände sollten so viele Kilometer wie möglich absolviert und für jede Runde Spenden eingenommen werden. An der Strecke unterstützten viele Familienmitglieder, Verwandte und...

3 Bilder

Bramfelder Spendenlauf für Mädchen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Grundschüler sammeln 200.000 Euro für Kinder in Kalkutta Von Michael Hertel Bramfeld Bei dem Gewusel bekamen selbst die Enten auf dem Bramfelder See lange Hälse: Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Seebek drehten am Freitag beim 17. Spendenlauf begeistert ihre Kreise um das Gewässer: Für jede gelaufene Runde von etwa drei Kilometern spendeten private und Firmensponsoren, darunter Haspa und...

1 Bild

Freude in Grönwohld und Lomé

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 15.11.2016

Dank Spendenlauf: Neue Schulbänke und Bälle für Patenschule in Togo

1 Bild

Schüler laufen für Flüchtlingshilfe

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 12.04.2016

Spendenlauf am 22. April rund um den Appelhoffweiher

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Schüler aus Hamm beschenken Flüchtlingskinder

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 01.03.2016

Unterkunft Wendenstraße mit Spielzeug versorgt

1 Bild

Waldlauf der Lions

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 04.08.2015

Start am 30. August für guten Zweck

1 Bild

Spendenlauf im Stadtpark Norderstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 28.07.2015

Muslim-Gemeinde sammelt für die Norderstedter Tafel

1 Bild

Spendenlauf für Flüchtlinge

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 21.07.2015

Schule Sonnenland An der Glinder Au sammelt mehr als 1.400 Euro ein

1 Bild

9.000 Euro erlaufen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 07.07.2015

HSV-Legende Manfred Kaltz unterstützt Spendenaktion

2 Bilder

Sommerfest mit Spendenlauf

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 30.06.2015

Hamburg. Vor den großen Ferien veranstaltet die Grundschule Karlshöhe am Sonnabend, 11. Juli, von 11 bis 14 Uhr ein Sommerfest der besonderen Art. Zum ersten Mal laufen die Kinder mit Lehrern, Verwandten und Freunden für einen guten Zweck. Beim Spendenlauf gewinnen alle Mitläufer pro gelaufenem Kilometer einen festgesetzten Betrag. Die so erkämpfte Summe kommt zwei Projekten zugute: Einmal sollen die Butiru Christian Schools...

2 Bilder

Laufen für guten Zweck

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 25.06.2014

Schüler vom Tegelweg starteten zum traditionellen Sponsorenlauf

1 Bild

Spendenlauf für Nicaragua

Langenhorn. Der Wuselfaktor am Stausee im Raakmoor war hoch. Mehr als 400 Kinder wollten in einer Stunde möglichst viele Runden um den See zurücklegen. Denn erfolgreich absolvierte Runden bedeuten eingenommenes Geld beim „Nicaragualauf“ der Grundschule am Heidberg. Seit zwölf Jahren laufen die Schüler um Sponsorengelder. Eine Hälfte kommt den „Kindern vom Müllberg“ in Hamburgs Partnerstadt León, Nicaragua, zugute. Die...

Spendenlauf an der Fritz-Schumacher-Schule

Die Fritz-Schumacher-Schule veranstaltet am 13. September einen Spendenlauf für ihre Patenschule in Bolivien. Die 5. bis 9. Klassen der Schule laufen jeweils 45 Minuten um den Raakmoor-See. Dabei sammeln sie mit jeder gelaufenen Runde einen Beitrag, den sie vorher mit einem beliebigen Spender vereinbart haben. Zwei Drittel der Einnahmen sind für die Partnerschule Colegio National Mixto „3 de Abril“ in Bolivien bestimmt....

Nicaragua-Lauf

Am 27. September ist für die Kinder der Grundschule am Heidberg wieder ein langer Atem gefragt. Dann laufen die rund 400 Kinder durchs Raakmoor, um Spendengelder für Kinder, die in Nicaragua auf der Müllkippe leben, und für die eigene „Aktive Pause“ zu sammeln. Pro Runde bekommen die Kinder einen vorher festgelegten Betrag von ihren selbst akquirierten Sponsoren. Die Einnahmen werden zwischen beiden Projekten aufgeteilt....