staatsoper-hamburg

1 Bild

Doppelpremiere an der Staatsoper Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 09.11.2016

Senza Sangue/Herzog Blaubarts Burg bietet eine aufwühlende Seelenschau

1 Bild

Applaus und Buhrufe an der Staatsoper Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 28.09.2016

Umstrittene Inszenierung von Mozarts „Zauberflöte“

3 Bilder

US-Gastspiel an der Hamburgischen Staatsoper

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 03.08.2016

New York Harlem Theatre zeigen Gershwins „Porgy and Bess“ im August

1 Bild

„Attention Restauration“

Frank Denker-Kotowski
Frank Denker-Kotowski | Wandsbek | am 08.03.2016

Beifall und Buhrufe für Rossinis Guillaume Tell an der Staatsoper Hamburg

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Wie weit geht Genialität, wo beginnt Wahnsinn?

Frank Denker-Kotowski
Frank Denker-Kotowski | Wandsbek | am 11.05.2015

la bianca notte/die helle nacht an der Staatsoper Hamburg uraugeführt

1 Bild

Hamburg: Jacques Offenbach an Bord

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 01.10.2014

Staatsoper lässt „La Belle Hélène“ auf einem Kreuzfahrtschiff spielen

San Francisco Ballet

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 27.06.2012

Hamburg: Staatsoper Hamburg | Neustadt. An zwei Tagen gastiert das San Francisco Ballet mit einem vierteiligen Abend in der Staatsoper. Im Gepäck haben die Tänzerinnen und Tänzer der ältesten Compagnie Amerikas das Spitzenrepertoire der vergangenen Spielzeiten: 7 for Eight, RAku, Within the Golden und Continuum. (ab) Mittwoch, 27. Juni, 19.30 Uhr, Staatsoper Hamburg, Dammtorstraße 28, Tel.: 35 68 68, www.hamburgische-staatsoper.de, 4-79 Euro.

Macbeth

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 08.06.2012

Hamburg: Staatsoper Hamburg | Neustadt. Die Staatsoper präsentiert die Oper „Macbeth“ von Giuseppe Verdi. Unter der Leitung von Maestro Carlo Montanaro. Der machtgierige Macbeth wird gesungen von Franco Vassallo. (ne) Sonntag, 10. Juni, 19 Uhr, Staatsoper Hamburg, Dammtorstraße 28, Tel.: 35 68 68, www.hamburgische-staatsoper.de, 4-89 Euro.

Ähnliche Themen zu "staatsoper-hamburg"

Tristan und Isolde

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | am 30.05.2012

Hamburg: Staatsoper Hamburg | Neustadt. Die Staatsoper nimmt die Inszenierung von Ruth Berghaus aus dem Jahr 1988 wieder auf und zeigt die Richard Wagner Oper um das berühmte Liebespaar. (ne) Donnerstag, 31. Mai, 17 Uhr Staatsoper Hamburg , Dammtorstraße 28, Tel.: 35 68 68, www.hamburgische-staatsoper.de, 4-79 Euro