Stiftung Wasserkunst

1 Bild

Ferienprogramm: Wasser, Feuer, Abenteuer

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 13.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im Sommerferienprogramm gibt es viel zu erleben. Wir sehen uns das Museum an, machen Feuer am Tipi und backen Stockbrot. Nach dem Essen basteln wir Fantasieboote, die auf dem Kubusbecken schwimmen dürfen. Und zum Abschluss geht es auf dem riesigen Außengelände auf Schatzsuche! Kosten: 15 € / 10 € mit Ferienpass Für Kinder von 6 bis 12 Jahre Wir bitten um Anmeldung bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Website

1 Bild

Ferienprogramm: Wasser, Feuer, Abenteuer

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 13.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im Sommerferienprogramm gibt es viel zu erleben. Wir sehen uns das Museum an, machen Feuer am Tipi und backen Stockbrot. Nach dem Essen basteln wir Fantasieboote, die auf dem Kubusbecken schwimmen dürfen. Und zum Abschluss geht es auf dem riesigen Außengelände auf Schatzsuche! Kosten: 15 €/ 10 € Für Kinder von 6 bis 12 Jahre Wir bitten um Anmeldung bis 5 Tage vor Veransstaltungsbeginn. Website

1 Bild

Stadtrundgang: Brunnentour durch Hamburg

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 13.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Mit der Gründung der Stadtwasserkunst 1848 bekam Hamburg endlich fließend Wasser. Dampfpumpen und Wassertürme sorgten für den Druck in der Leitung. Nun konnte man auch hier Wasserspiele, Springbrunnen und Fontänen gestalten. Neben die profane Wasserversorgung trat die Kunst mit und am Wasser. Erkunden Sie mit der Wasserkunst Kaltehofe die bekannten und versteckten Brunnen Hamburgs und erfahren Sie Spannendes aus unserer...

1 Bild

Stadtrundgang: Rothenburgsort im Feuersturm

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Wie gut kennen Sie Rothenburgsort? Erkunden Sie auf diesem Stadtteilrundgang die Geschichte des ehemaligen Arbeiterviertels. Erfahren Sie dabei, wie bei den Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1943 nicht nur Rothenburgsort zerstört wurde, sondern zum ersten Mal das Phänomen des „Feuersturms“ auftrat, wie die Wasserversorgung davon betroffen war und wie der Stadtteil sich dadurch...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Stadtrundgang: Brunnentour durch Hamburg

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Mit der Gründung der Stadtwasserkunst 1848 bekam Hamburg endlich fließend Wasser. Dampfpumpen und Wassertürme sorgten für den Druck in der Leitung. Nun konnte man auch hier Wasserspiele, Springbrunnen und Fontänen gestalten. Neben die profane Wasserversorgung trat die Kunst mit und am Wasser. Erkunden Sie mit der Wasserkunst Kaltehofe die bekannten und versteckten Brunnen Hamburgs und erfahren Sie Spannendes aus unserer...

1 Bild

Wildkräuterführung

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Mehr als 250 Pflanzenarten wachsen auf Kaltehofe. Zusammen mit der diplomierten Umweltwissenschaftlerin Wiebke Krause geht es bei diesem Rundgang darum, die verschiedenen Kräuter kennenzulernen. Viele davon haben für den Menschen sehr nützliche Eigenschaften, andere hingegen sind giftig. Wie man sie unterscheidet und welche Pflanzen Sie sich zu Nutze machen können, wird anschaulich erklärt. Wann und wie Sie diese Kräuter am...

1 Bild

Fledermausführung

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Man sieht sie nur selten, denn sie sind ausschließlich nachts unterwegs. Auf Kaltehofe leben ein Drittel der in Deutschland vorkommenden Fledermausarten. Bei der Führung berichtet die Expertin Gudrun Hofmann Wissenswertes über das Leben der Fledermäuse. Die eine oder andere Anekdote aus dem Leben als Fledermausforscherin gehört ebenfalls zum unterhaltsamen Programm. Die Rufe der kleinen Flieger sind zwar nicht für menschliche...

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

1 Bild

Stadtrundgang: Der Tod aus dem Fluss - Die Cholera in Hamburg

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | "Als ich nach Hamburg kam, glaubte ich, ein paar Kranke anzutreffen, von denen man nicht recht wüsste, ob sie die Cholera hätten oder nicht. Aber wie anders habe ich es gefunden. Überall Menschen, die noch wenige Stunden vorher vor Gesundheit strotzend lebensfroh in den Tag hinein gelebt hatten, und nun in langen Reihen dalagen" Robert Koch in einem Brief an seine Geliebte vom 25. August 1892. Besuchen Sie wichtige Orte in...

1 Bild

2. Kaltehofer Osterfeuer

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Am Ostersamstag wird ab 18 Uhr beim zweiten Osterfeuer auf Kaltehofe gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburgsort-Veddel der Winter vertrieben und der Frühling begrüßt. Im Ambiente des ehemaligen Wasserwerks, zwischen der alten Villa und den Wasserbecken, wird Stockbrot gebacken und gemeinsam die Atmosphäre auf der Elbinsel genossen. Das Museum bleibt extra lange geöffnet und für leckere Verpflegung und Getränke am...

1 Bild

Stadtrundgang: Rothenburgsort im Feuersturm

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 12.01.2017

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Wie gut kennen Sie Rothenburgsort? Erkunden Sie auf diesem Stadtteilrundgang die Geschichte des ehemaligen Arbeiterviertels. Erfahren Sie dabei, wie bei den Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1943 nicht nur Rothenburgsort zerstört wurde, sondern zum ersten Mal das Phänomen des „Feuersturms“ auftrat, wie die Wasserversorgung davon betroffen war und wie der Stadtteil sich dadurch...

2 Bilder

100 Jobs in Kaltehofe

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 20.10.2015

Eine Sonderführung zeigt, wie früher im Wasserwerk gearbeitet wurde