Stolpersteine Hamburg

1 Bild

Ausstellung über Stolpersteine in Barmbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 23.11.2016

Hamburg: Poppenhusenstr 12 | Die Bücherhalle in der Poppenhusenstraße erzählt die Geschichten der Opfer des Nationalsozialismus in Hamburg Barmbek Wer kennt sie nicht, die kleinen Messingplatten, die in den Fußweg eingelassen sind? Die sogenannten „Stolpersteine“ sollen an Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Überall dort, wo sich solch ein Stolperstein befindet, haben in der direkten Nachbarschaft Menschen gewohnt, die durch die...

1 Bild

Stolpersteine in Winterhude säubern

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 08.11.2016

Hamburgs SPD gedenkt der Novemberprogrome und ihrer Opfer mit einem Spaziergang

1 Bild

Rotherbaum: Ein Quartier gedenkt der NS-Opfer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 01.11.2016

Ausstellung, Konzert, Vortrag, Mahnwache – Gedenken an Reichspogromnacht am 9. November

2 Bilder

Harvestehude: Die Geschichte hinter den Stolpersteinen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 11.10.2016

Inge Grolle und Christina Igla schreiben Buch über ihre Spurensuche in der Brahmsallee und der Hallerstraße

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Tour zeigt Stolpersteine in Eilbek und Hamm

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 02.08.2016

„Verfolgte Vielfalt – Juden, Demokraten, Behinderte...“ heißt der Rundgang der Stadtteilinitiative

3 Bilder

Steine gegen das Vergessen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 03.05.2016

Stolpersteine 5.000 bis 5.003 erinnern an Familie Feldheim

1 Bild

Stolpersteine: Ehrung für NS-Opfer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 26.11.2014

Bürgerverein: Verlegung in Uhlenhorst und Hohenfelde so gut wie abgeschlossen

1 Bild

Helga Obens arbeitet gegen das Vergessen in Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 04.11.2014

Seit 30 Jahren engagiert sich die 69-Jährige am Grindelhof

2 Bilder

Stolpersteine für die Bonheims

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 08.07.2014

Harvestehude „Das wäre bei Dr. Bonheim nicht passiert“, pflegte die Mutter von Ingeborg Bergmann immer zu sagen, wenn sie sich bei einem Arzt nicht gut behandelt fühlte. Kürzlich wurden für Dr. Paul Bonheim, seine Frau Käthe und deren jüngsten Sohn Erwin Alfred vor dem Grindelhochhaus Brahmsallee 19 drei Stolpersteine verlegt. Paul und Käthe Bonheim hatten am 13. Dezember 1942 Selbstmord begangen, kurz vor ihrer Deportation...

1 Bild

Jungfernstieg gepflastert

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 12.03.2014

Stolpersteine erinnern an Inhaberin des Austernkellers

2 Bilder

Gedenkplatten statt Stolpersteine

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 04.12.2013

Wissenschaftssenatorin enthüllt Erinnerungstafeln für berühmte Künstlerinnen

3 Bilder

Damit wir nicht vergessen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 02.10.2013

Margot Löhr koordiniert im Bezirk Nord die Kunst-Aktion Stolpersteine

2 Bilder

Damit wir nicht vergessen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 02.10.2013

Margot Löhr koordiniert im Bezirk die Aktion Stolpersteine

3 Bilder

Damit wir nicht vergessen

Margot Löhr koordiniert im Bezirk Nord die Kunst-Aktion Stolpersteine

2 Bilder

Bewegende Begegnung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 21.08.2013

„Stolpersteine“ für jüdische Familie Hirschfeld