VBG-Gebäude

1 Bild

Frühjahrsputz in der Mittagspause

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 29.03.2017

Hamburg: Massaquoipassage 1 | Zu den Neu-Barmbekern gehören auch die VBG-Mitarbeiter und die haben gleich mal klar Schiff gemacht Barmbek Gerade im Stadtteil angekommen, und schon wird aufgeräumt! Fast 30 Mitarbeiter der VBG-Versicherungen – unterstützt von benachbarten Sparda-Bank-Mitarbeitern– schnappten sich am Freitag während ihrer Mittagspause Warnwesten, Handschuhe und Müllsäcke und sammelten Unrat ein, der sich rund um die neue VBG-Zentrale am...

1 Bild

600 neue Barmbeker

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 10.01.2017

Unfallversicherung VBG hat jetzt im Bahnhofsviertel ihren neuen Standort Barmbek Reibungslos erfolgte am vergangenen Wochenende (6. bis 8. Januar) der Einzug der Berufsgenossenschaft VBG von Alsterdorf in die neuen Räumlichkeiten in Barmbek. Bereits am Sonnabend war ein Großteil der Arbeit getan. Speziell als Umzugsbeauftragte ausgebildete VBG-Mitarbeiter überprüften, ob alles an Ort und Stelle ist. Am Montag konnten die...

Bürgerinitiative gegen den Turmbau zu Barmbek gegründet 8

Dorle Olszewski
Dorle Olszewski | Langenhorn | am 26.02.2013

Der Bebauungsplan Barmbek 17 beschreibt das Gebiet um den ehemaligen Busbahnhof. Dort soll ein 15-stöckiger Büroturm für die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) gebaut werden. Nicht nur die Höhe des Gebäudes, sondern auch die Nutzung des sehr attraktiven Grundstücks sorgt schon seit Wochen für großen Unmut unter den Barmbekern. Der Bezirksverband der Piratenpartei Hamburg-Nord hatte seit Monaten mit über 30 Infoständen...

1 Bild

Zu wenig Gewerbe? 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 24.01.2013

VBG-Gebäude: 2000 Quadratmeter sind übrig

Anzeige
Anzeige

Turmbau zu Barmbek: Mut statt Wut - Barmbek beteiligt sich

Dorle Olszewski
Dorle Olszewski | Barmbek | am 04.01.2013

Hamburg: Auferstehungskirche | Die Piratenpartei Hamburg-Nord lädt am 15. Januar 2013 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend ein. Thema der Veranstaltung werden die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und die Einflußnahme auf Großbauprojekte wie die Bebauung am Barmbeker Bahnhof sein. Beginn ist 19:00 Uhr im Gemeindehaus der Auferstehungskirche Nord-Barmbek, Tieloh 22.

Der Turm bekommt seine Ritterburg 1

Dorle Olszewski
Dorle Olszewski | Barmbek | am 11.12.2012

Hamburg: Barmbeker Bahnhof | Vergangenen Montag wurde im Barmbek-Basch der Gewinnerentwurf des Architekten-Wettbewerbes für das Gelände am Barmbeker Bahnhof vorgestellt. Obwohl für diese Veranstaltung nicht geworben worden war, fanden dennoch etwa 100 Interessierte den Weg durch den Schnee dorthin. Neben den inzwischen allseits bekannten, 15-stöckigen Turm wird sich noch ein 6-stöckiger Riegel auch an der Drosselstrasse gesellen. Während der Stadtplaner...

1 Bild

Hochhaus am Bahnhof

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 29.11.2012

Sieger des Architektenwettbewerbs steht fest