Woche des Gedenkens

1 Bild

„Swing tanzen erlaubt!“

ella Kulturhaus
ella Kulturhaus | Langenhorn | am 02.02.2016

Hamburg: ella Kulturhaus Langenhorn | Tornado Rosenberg & Friends Woche des Gedenkens 2016 Gerade weil die Swing Musik, im Dritten Reich verboten war, wollen wir ebenfalls zu unserer Swing und Tanz Veranstaltung „Swing tanzen erlaubt“, einladen. An diesem Abend spielen die Musiker Lieder im Stile von Django Reinhardt und deutsche Schlager der 20iger bis 40iger Jahre. Weitere Informationen zur Woche des Gedenkens unter:...

1 Bild

In Hamburg-Nord startet die Woche des Gedenkens

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 26.01.2016

Zentrale Feierstunde ist am 27. Januar im Großen Sitzungssaal des Bezirksamtes

1 Bild

Woche des Gedenkens „Lieder vom Dachboden“ – Lesung & Musik

ella Kulturhaus
ella Kulturhaus | Langenhorn | am 22.01.2015

Hamburg: ella Kulturhaus Langenhorn | René Senenko & Uwe Levien lesen Texte jüdischer Frauen aus der CSR, die als KZ-Häftlinge bis zur Befreiung 1945 im Kettenwerk für Hitlers Krieg arbeiten mussten. Dazu gibt es Jiddische Lieder mit Inge Mandos, begleitet von Anna Harder am Klavier. Jiddische Lieder aus Osteuropa erzählen bildhaft, mit tiefer Melancholie und teils komödiantischer Fröhlichkeit mitten aus dem Leben, das immer mit einem Schicksalsschlag rechnet....

1 Bild

Über die Kindheit als Jude

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 13.01.2015

Nazis vertrieben Hans Gärtner. Zur Woche des Gedenkens wird er sprechen

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Woche des Gedenkens: "Ihr Lieben, viel zu weit entfernt" inszenierte Lesung mit Kirschkern & Compes

ella Kulturhaus
ella Kulturhaus | Langenhorn | am 29.01.2014

Hamburg: ella Kulturhaus Langenhorn | Die Briefe der Louise Jacobson mit dem Theater kirschkern&Compes. Do., 13. Februar um 11 Uhr im ella Kulturhaus Langenhorn, Eintritt 3 €. Bitte anmelden! Paris, 1942 Louise kommt von der Schule nach Hause und wird festgenommen. Ein blödes Missverständnis, das sich hoffentlich bald aufklären wird. Denkt sie. Wenn sie aus dem Gefängnis kommt, wird sie was zu erzählen haben, von Diebinnen, Huren und tätowierten...

1 Bild

Woche des Gedenkens

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 24.01.2013

Thema: Opfer der Euthanasie des Nazi-Regimes

1 Bild

Woche des Gedenkens: Lesung mit Antje Kosemund

Kerstin Eisold
Kerstin Eisold | Alsterdorf | am 06.01.2013

Hamburg: Gemeindesaal St. Marien | Woche des Gedenkens Antje Kosemund liest aus Ihrem Buch SPERLINGSKINDER Faschismus und Nachkrieg: Vergessen ist die Verweigerung der Erinnerung! am Donnerstag, den 31.01.2013 um 19.00 Uhr im Gemeindesaal St. Marien, Am Hasenberge 44, 22337 Hamburg Antje Kosemund wurde 1928 in Hamburg geboren. Sie ist seit mehr als 20 Jahren im Landesvorstand Hamburg der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der...