Zukunft

Welches Bio wollen wir? 1

ute thode
ute thode | Barmbek | am 26.10.2015

Hamburg: Ev. Kirchengemeinde Hofsaal | Mit Bio-Höfen im Gespräch. Wo und wie werden Bioprodukte hergestellt? Welche Werte stecken dahinter? Wohin entwickelt sich der Biomarkt? Die Öko-Regionalinitiative Nord möchte Sie mit den Bio-Lieferanten und -Herstellern in Hamburg zusammenbringen. Wir laden Sie ein, in lebendiger Runde vielfältige Themen der Biobranche zu erörtern. Bio gibt es fast überall... doch wer durchschaut das vielfältige Angebot vom...

Welches Bio wollen wir? 1

ute thode
ute thode | St. Georg | am 26.10.2015

Hamburg: TUUH Hauptgebäude | Mit Bio-Höfen im Gespräch. Wo und wie werden Bioprodukte hergestellt? Welche Werte stecken dahinter? Wohin entwickelt sich der Biomarkt? Die Öko-Regionalinitiative Nord möchte Sie als Bio-Kunde mit den Bio-Lieferanten und -Herstellern in Hamburg zusammenbringen. Wir laden Sie gemeinsam mit dem Naturkosteinzelhandel ein, vielfältige Themen der Biobranche zu erörtern. Bio gibt es fast überall... doch werdurchschaut das...

Welches Bio wollen wir?

ute thode
ute thode | Winterhude | am 26.10.2015

Hamburg: Vitalien | Mit Bio-Höfen und Lieferanten im Gespräch. Wo und wie werden Bioprodukte hergestellt? Welche Weerte stecken dahinter? Wohin entwickelt sich der Biomarkt? Die Öko-Regionalinitiative Nord möchte Sie als Bio-Kunde mit den Bio-Lieferanten und -Herstellern in Hmaburg zusammenbringen. Wie laden Sie gemeinsam mit dem Naturkosteinzelhandel ein, in lebendiger Runde vielfältige Themen der Biobranche zu erörtern. Bio gibt es fast...

1 Bild

Feminismus 2050?

Elsbeth Müller
Elsbeth Müller | Rotherbaum | am 21.10.2015

Hamburg: hamburger frauenbibliothek - DENKtRÄUME | Kreativer Schreibworkshop mit der Hamburger Autorin Charlotte Ueckert Wie sieht Feminismus im Jahre 2050 aus? Ist er tot? Hat er neue Kräfte und Ideen entwickelt? Ist er nicht mehr notwendig, weil sich das Geschlechterverhältnis angeglichen hat, weil Haus- und Pflegearbeit von allen geleistet wird? Im Vorfeld der Ausstellung "Wer braucht Feminismus?" (anlässlich des Internationalen Frauentages vom 18.2. bis...

Anzeige
Anzeige

»Das kluge Testament« - Professioneller Vortrag zur Gestaltung des letzten Willens

Arndt Streckwall
Arndt Streckwall | Winterhude | am 01.10.2014

Hamburg: St. Nicolaus Kirche | Was ist der Unterschied zwischen Erbe und Vermächtnis? Brauche ich überhaupt ein Testament? Wie erstelle ich ein gemeinsames Testament und wer kann dies tun? Was genau ist ein Berliner Testament? Bei der Abfassung eines Testaments gibt es oftmals Unklarheiten und es stellen sich viele formelle wie persönliche Fragen. Diese können auf der Informationsveranstaltung der Freunde und Förderer der Evangelischen Stiftung...

Praxis-Workshop zum Energiestrategiespiel "Changing the Game"

Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe | Bramfeld | am 28.11.2013

Hamburg: Gut Karlshöhe | Die Energiewende spielerisch selber entwickeln und verstehen, geht das? Ja, und zwar durch das von artefact übersetzte Simulationsspiel "Changing the Game". Das Energiestrategiespiel "Changing the Game" wurde 2009 von Studenten in Dänemark entwickelt und inzwischen ins deutsche übersetzt. Das Zentrum für nachhaltige Entwicklung artefact GmbH Glücksburg bietet MultiplikatorInnenschulungen dazu an. Dabei wird das Spiel vor...

Zukunft des Jugendtreffs

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 28.08.2013

Die Zukunft des Jugendtreffs steht auf der Tagesordnung des nächsten Sozialausschusses. Zudem wird es einen Rückblick auf die Ferienspaßaktion geben. (wb) u Donnerstag, 5. September, 19.30 Uhr, Dörphus, Hamburger Straße 11

1 Bild

Stadtteilbeirat St. Georg: Ungewisse Zukunft

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 05.04.2013

Förderprogramm für Bürgerbeteiligung läuft Ende des Jahres aus

1 Bild

Zukunft des Badlantic ungewiss

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 17.10.2012

Leitung wechselt, Stadt verhandelt Vertrag neu

1 Bild

Visionen 2020

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 19.09.2012

So stellen sich Politiker Eppendorfs Zukunft vor