Kammermusik im Jenfeld-Haus

Wann? 22.01.2017

Wo? Charlottenburger Straße 1, Charlottenburger Str. 1, 22045 Hamburg DE
Anzeige
Kammermusik im Jenfeld-Haus Foto: wb
Hamburg: Charlottenburger Straße 1 |

Am 22. Januar lädt das Stadtteil- und Kulturzentrum zum kleinen Konzert am Sonntagnachmittag ein

Jenfeld Die jungen Musikerinnen Friederike Remmel (Violine), Antonia Ohnimus (Viola) und Lara Hüsges (Violoncello), sind seit zwei Jahren musikalisch zusammen unterwegs. Sie begannen alle in jungen Jahren mit dem Erlernen ihrer Instrumente. Im Jahr 2015 trafen sie sich zum ersten Mal bei der Jugend-Kammermusik Initiative, die ein Stipendium für Kammermusikunterricht bei verschiedenen Dozenten in Hamburg anbietet. Mit einem Quintett erlangten sie 2016 beim Wettbewerb Jugend Musiziert auf Bundesebene einen 2. Preis, sowie den Sonderpreis der Hamburger Symphoniker und den Solistenpreis der Young ClassX. Das Trio stellt uns sein Programm vor, das es bei seiner Mitwirkung beim diesjährigen Jugend Musiziert Wettbewerb darbieten will: Ludwig van Beethoven: Streichtrio op. 9 Nr. 3, in c-Moll (Allegro con spirito), Gideon Klein: Variationen über ein mährisches Volkslied (Lento) und von Ernő Dohnányi: Streicherserenade (Rondo Allegro vivace). Das kleine Konzert am Sonntagnachmittag möchte dazu ermuntern, sich eine Stunde Zeit für ausgesuchte Musik und Interpreten zu nehmen. Sonntag, 22. Januar um 16 Uhr. Dazu bietet das Café Kuchen sowie Heiß- und Kaltgetränke ab 15 Uhr. Eintritt 6 Euro/ erm. 4 Euro. Ihr Olaf Schweppe

Das kleine Konzert am Sonntagnachmittag: Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1, Telefon 65 44 06 – 0, E-Mail: info@jenfeld-haus.de, weitere Infos: www.jenfeld-haus.de

Lesen Sie auch: Jenfeld-Haus-Leiter zieht Bilanz
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige