Ein neues Gesicht für Jenfelder Moorpark

Anzeige
In diesen Tagen beginnt der Rückbau der Erstaufnahmeeinrichtung „Jenfelder Moorweg“ Foto: sim
Hamburg: Jenfelder Moorpark |

Kooperation mit Bürger-Projektgruppe gefordert

Siegmund Menzel
Wandsbek/Jenfeld
Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (UGV) der Bezirksversammlung Wandsbek möchte schnellstmöglich mit der Projektgruppe „Grüne Mitte Jenfeld“ ins Gespräch kommen. Engagierte Bürger und gemeinnützige Einrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um mit ihren Ideen „das Quartier lebenswerter zu machen“.Sie schlagen zum Beispiel vor, auf dem Gelände des Jenfelder Moorparks nach der Rückabwicklung der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber einen „Interkulturellen Garten und einen naturnahen Spielplatz“ einzurichten (das Wochenblatt berichtete). Der Park soll ein neues Gesicht bekommen, wie die Projektgruppe mitteilte. Viele Bürger sollten sich bei der Planung einbringen.


Wiederherstellung bis Frühjahr 2018

UGV-Mitglieder aller Fraktionen würdigten auf der jüngsten Sitzung das Engagement der Jenfelder Bürger. Es müsse ein gemeinsames Konzept entstehen. Der Ausschuss beschäftigte sich kürzlich mit der Eingabe der Projektgruppe „Grüne Mitte Jenfeld“ und mit der Mitteilung des Zentralen Koordinierungsstabs Flüchtlinge (ZKF) zur Rückabwicklung der Erstaufnahmeeinrichtung „Jenfelder Moorweg“. Die Außenanlagen sollen bis Frühjahr 2018 wieder hergestellt werden, wie Christian Kamer, Abschnittsleiter Stadtgrün beim Management des öffentlichen Raumes, während der Sitzung mitteilte. Dabei gehe es um den Zustand wie er einst war. Der Auszug der Bewohner erfolgte bis zum 30. September. Jetzt hat der Rückbau begonnen.

Vorschläge berücksichtigen

Gleich mehrere Ausschussmitglieder forderten, nicht komplett zurückzubauen, sondern bei der Wiederherstellung der Außenanlagen gleich konkrete Vorschläge der Projektgruppe zu berücksichtigen. Deshalb sei Eile geboten. Die Thematik werde auf der Tagesordnung bleiben, sagte Ausschussvorsitzende Karin Jung (Bündnis 90/Die Grünen).

Lesen Sie auch: Erstaufnahme Moorpark schließt

Lesen Sie auch: Jenfelder planen Moorpark

Lesen Sie auch: Ein Moorpark für alle Jenfelder
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige