V-Partei: Gründung noch ausstehender Landesverbände steht bevor

Anzeige
Die vor 11 Monaten gegründete V-Partei³ mit mittlerweile neun gefestigten Landesverbänden ist nun drauf und dran, auch für die verbliebenen Bundesländer Landesverbände zu gründen. In Bremen und Hamburg wird es am Wochenende, am 21. und 22. April, so weit sein. Im Bremer Verband wird auch Jelly Gaviria, Hauptdarsteller im bekannten Los Veganeros 2 - Kinofilm, sich als Gründungsmitglied einbringen.

Damit erweitert die Jungpartei ihre formale Struktur und stellt somit die Weichen für die Bundestagswahl 2017. Bei diesem wichtigen Gründungsakt wird auch der Bundesvorsitzende Roland Wegner (ehem. SPD) zugegen sein. Auch die Landesverbände Saarland, Brandenburg und Sachsen sollen in den nächsten Tagen aus der Taufe gehoben werden.

Die im Jahr 2016 neu gegründete V-Partei³ erfreut sich bundesweit immer größerer Beliebtheit und einer stetig wachsenden Mitgliederzahl von mittlerweile über 1000. “Wir freuen uns sehr über die Dynamik. Eine breite Basis ist wichtig, um unsere Strukturen weiter auszubauen und uns nicht nur auf die großen Städte zu konzentrieren. Dass wir die 1000 nach noch nicht einmal einjährigem Bestehen erreicht haben, zeigt, dass unser Programm viel Anklang findet und für die V-Partei³ ein enormes Potential besteht“, so Bundesgeneralsekretär Heiko Kremer-Bläser. Auf dem Bundesparteitag in Weimar wurde das Parteiprogramm erweitert, das nun auf der Homepage komplett in seiner geänderten Fassung zu finden ist.
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
7
Jennifer Nielsen aus Mümmelmannsberg | 20.04.2017 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige