Frau in Jenfeld angeschossen

Anzeige
Hamburg-Jenfeld: Eine 21-Jährige wurde von einem 20 Jahre alten Mann angeschossen. Die Polizei vermutet eine Beziehungstat Symbolfoto: wb
Hamburg: Steglitzer Straße |

Die Polizei Hamburg vermutet eine Beziehungstat

Jenfeld/Wandsbek Am Sonntagvormittag (14. Mai) wurde in der Steglitzer Straße gegen 9.18 Uhr eine 21-Jährige in ihrer Wohnung angeschossen. Der Beschuldigte, ein 20 Jahre alter Mann, flüchtete nach der Tat in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Sie konnte jedoch zuvor erste Angaben zum Tathergang machen.

SEK im Einsatz


Nach umfangreichen polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, gezielten Durchsuchungsmaßnahmen und dem Einsatz des Sondereinsatzkommandos wurde der Mann gegen 15.16 in Wandsbek vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt, die Mordkommission und der zuständige Staatsanwalt haben die Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige