Raubüberfall auf Taxifahrer in Jenfeld

Anzeige
Hamburg-Jenfeld: Ein unbekannter Mann hat einen Taxifahrer in Jenfeld ausgeraubt Symbolfoto: wb
Hamburg: Steglitzer Straße |

Polizei Hamburg bittet um Mithilfe

Jenfeld Am Mittwochabend (19. April) wurde in Jenfeld ein 44 Jahre alter Taxifahrer mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt. Zuvor hatte das Raubopfer den Täter in der Grunewaldstraße als Fahrgast einsteigen lassen. In der Steglitzer Straße zog der unbekannte Mann plötzlich eine Waffe und lud diese durch.

Taxifahrer flüchtet

Daraufhin stoppte der Fahrer das Auto und flüchtete. Der Taxifahrer alarmierte die Polizei, die den Täter trotz sofortiger Fahndung mit sieben Streifenwagen nicht finden konnte. Das Opfer stellte nach seiner Rückkehr fest, dass seine Geldbörse mit Bargeld und Papieren aus dem Taxi geraubt wurde.

Täterbeschreibung

Der Beschuldigte ist etwa 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Er sprach deutsch mit Akzent und trug zur Tatzeit einen Schnurrbart. Bekleidet war der Unbekannte mit einer braunen Lederjacke und einem grauen Kapuzenpullover. (ngo)

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 040/ 4286 56789 zu melden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige