Großes Interesse an der Oberstufe der Hahnheide-Schule

Anzeige
Das Forum war gut gefüllt
Die Hahnheide-Schule in Trittau stellt zum zweiten Mal ihre Oberstufe vor und erneut war diese Informationsveranstaltung sehr gut besucht.
Mehr als 100 Personen füllten am vergangenen Mittwoch das Forum der Hahnheide-Schule. Es kamen nicht nur Schüler und Eltern des 10. Jahrganges der Hahnheide-Schule, sondern viele aus der näheren und weiteren Umgebung. Trotz des Dauerregens machten sie sich auf den Weg. Im letzten Jahr wurden aus über 100 Interessenten um die 78 Anmeldungen, die dann in 55 tatsächlich aufgenommenen Schülerinnen und Schülern mündeten. Eine Zahl, die selbst von der Ministerin für den ersten Jahrgang nicht erwartet worden war. Wird diese Erfolgsgeschichte auch 2015 fortgesetzt? Das große Interesse an diesem Abend lässt darauf hoffen.
Der Schulleiter Herr Hentschel begrüßte die Anwesenden freundlich und gab einen Überblick über die Hahnheide-Schule und die Oberstufe. Herr Berndt der Koordinator für die Oberstufe setzte fort und präsentierte die drei Profile und stellte dabei die Oberstufenstruktur allgemein und dann detailliert für die Hahnheide-Schule mit ihren drei Profilen vor. Das sind: das naturwissenschaftliche Profil mit dem Schwerpunkt Biologie, das gesellschaftswissenschaftliche Profil mit dem Schwerpunkt Geographie und das Sportprofil.
Noch Fragen?
Es war genug Zeit für Fragen vorhanden und es kamen Fragen über Fragen, die die beiden Verantwortlichen ausführlich beantworteten. Die Frage der Aufnahme bzw. der Nichtaufnahme je nach Voraussetzungen wurde mehrfach gestellt, hier steckt der Teufel im Detail, besonders bei den Fremdsprachen. Wie der Sportunterricht ohne die Sporthalle gewährleistet sein soll, wie man mit zu vielen Anmeldungen umgeht, bei solchen Fragen konnten Herr Hentschel und Herr Berndt auch nur auf die Zuständigkeiten und Verantwortlichen außerhalb der Schule verweisen. Sehr eindeutig dagegen konnten sie erklären, welchen Sinn die neuen Namen für die Klassen bis zum Abitur haben und dabei auch erläutern, wer sich alles anmelden kann. Schüler aus einem "G8-Gymnasium" können an der Hahnheide-Schule direkt in die Einführungsphase aufgenommen werden, sofern sie das entsprechende Zeugnis haben.
Auch die Termine wurden bekannt gegeben, der 4.3. ist der erste Anmeldeschluss, dann werden die Rückmeldungen erstellt und umgekehrt werden die Eltern aufgefordert, jetzt verbindlich die Anmeldung zu bestätigen. Mit dem Zeugnis im Juli gibt es dann noch eine zweite Chance für die, deren Halbjahreszeugnis für die Einführungsphase noch nicht ausgereicht hat. Hier ist der 17.7. der Stichtag. Und für weitere Informationen wurde auf den "Tag der Offenen Tür" am 14.2. verwiesen.
Zum Schluss gab es dann einen großen Andrang zu den Anmeldeformularen und noch jede Menge Einzelgespräche, die Herr Hentschel und Herr Berndt geduldig und freundlich abwickelten. Der Abend endete harmonisch und jetzt ist die Hahnheide-Schule gespannt, wie viele Anmeldungen für die Oberstufe es wohl geben wird.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige