Helfen bringt Freude

Anzeige
Das Team der SV, Frau Liebers und Herr Russmeyer
1999 begann die Aktion „Kinder helfen Kindern“. Kinder in Deutschland packen ein Weihnachtspaket für Kinder, die selbst wohl kaum Weihnachtsgeschenke erwarten dürfen. Auch die Hahnheide-Schule beteiligt sich bereits seit vier Jahren an dieser Aktion.
Wie im letzten Jahr wurde dieses Projekt von SV-Schülern unter tatkräftiger Unterstützung seitens der Verbindungslehrerin Frau Liebers geleitet. Die Schülerinnen und Schüler verteilten Infoflyer für die Klassen und waren am Dienstag natürlich zur Stelle.
Auch Herr Jan Russmeyer kam für die Ahrensburger Gruppe "Round Table" und "Ladies Circle" erneut in die Hahnheide-Schule. Er stellte über eine Präsentation im Forum die letztjährige Fahrt vor. Mit der Bahn ging es zunächst nach Hanau zur zentralen Sammelstelle. Dort wurden dann die LKWs gepackt und der Konvoi setzte sich in Bewegung. Vor Ort wurde dann von Zwischenlagern aus mit kleinen Transportern die einzelnen Schulen, Waisenhäuser, Krankenhäuser und Kindergärten angefahren.
Man sah die Zustände der Schulen vor Ort, die mit unseren wahrlich nicht zu vergleichen sind, und insbesondere die leuchtenden Kinderaugen der Beschenkten. Herr Russmeyer wies auf darauf hin, dass insbesondere die Hahnheide-Schule im letzten Jahr einen großen Teil der im ganzen Umkreis gesammelten Geschenke beigesteuert hatte. Zwischendrin wurde er mit Fragen der Kinder bombardiert, die sich allerdings hauptsächlich auf "In welchen Bus / LKW / Transporter saßen Sie?" beschränkten.
Knapp 100 Kinder brachten zu dieser Veranstaltung ihre liebevoll verpackten Geschenke ins Forum, hinterher. Unter tatkräftiger Mithilfe der SV wurden dann diese vielen Geschenkpakete auf der Bühne gestapelt. Das Ergebnis konnte sich auch in diesem Jahr sehen lassen. Zusätzlich zu den vielen Paketen hat die Schule durch freiwillige Spendenbeiträge zumindest einen kleinen Beitrag für die anstehenden Fahrtkosten der vielen freiwilligen Helfer beigesteuert.
Inzwischen wurden alle Pakete durch die Organisation „Round Table und Ladies` Circle“ abgeholt und treten ihren Weg nach Rumänien, Moldavien und die Ukraine an, auch Bulgarien wird wohl demnächst zu einem festen Ziel werden und dort den Kindern eine Freude zu machen.
Diese Aktion bereitet auch bereits hier Freude, weil sich jedes teilnehmende Kind die Freude bei dem Empfänger ausmalen kann. Die Idee der Aktion ist es, dass sich bereits (kleine) Kinder aktiv und bewusst an dem Päckchenpacken beteiligen, indem sie einem anderen Kind eines von ihren gut erhaltenen Spielzeugen vermachen. Daher auch der Name „Kinder helfen Kindern“. Ein kleiner Aufkleber zeigt an, ob es eher etwas für einen Jungen oder ein Mädchen enthält.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige