George Orwells Klassiker live

Nächster Termin: 31.08.2017 bis 30.09.2017

Wo? Friedrich-Schütter-Platz 1, Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg DE
Anzeige
Alexander Finkenwirth und Luisa Taraz während einer Probe zu dem Stück „1984“ von Orwell Foto: Oliver Fantitsch
Hamburg: Friedrich-Schütter-Platz 1 |

Ernst Deutsch Theater bringt „1984“ in der Regie von Elias Perrig auf die Bühne

Uhlenhorst Das Ernst Deutsch Theater bringt das Stück „1984“ in der Regie von Elias Perrig auf die Bühne. Winston Smith lebt in einem totalitären Staat. Big Brother ist überall präsent, modernste technische Hilfsmittel überwachen alles lückenlos. Winston arbeitet im Ministerium für Wahrheit, er soll Unterlagen bereinigen, die die Existenz von staatskritischen Personen dokumentieren. Er schafft auf diese Weise das, was man heute „Alternative Facts“ nennen würde. Dem System steht er insgeheim ablehnend gegenüber – wie Julia, in die er sich verliebt. Beide gehen ein hohes Risiko ein, denn solche subversiven Emotionen sind verboten und werden drastisch sanktioniert. Bestärkt von seiner Liebe nimmt er Kontakt zu einer Untergrundbewegung auf, um das Unrechtsystem zu bekämpfen.

Erschreckend aktuell

George Orwell (1903-1950) gehört mit seinen Welterfolgen „Animal Farm“ und „1984“ zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischsprachigen Literatur. In Zeiten, in denen rechtspopulistische Parteien in Europa wieder an Einfluss gewinnen und vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung in Amerika zeigt sich „1984“ erschreckend aktuell. Die Bühnenfassung von Robert Icke und Duncan Macmillan läuft im Londoner Westend vor ausverkauftem Haus. Am Ernst Deutsch Theater läuft das Stück bis zum 30. September. (kap)

„1984“: Donnerstag, 31. August, 19.30 Uhr (Premiere), Ernst Deutsch Theater, Hauptbühne, Friedrich-Schütter-Platz 1, Eintritt: 22 bis 42 Euro, Telefon 22 70 14 20, tickets@ernst-deutsch-theater.de, weitere Infos: Ernst Deutsch Theater
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige