„Tag des Grundgesetzes“ am 23. Mai 2017 - ein schöner Feiertag!

Anzeige
Dr. Sven Tode (SPD, MdHB) feiert am 23. Mai 2017 den "Tag des Grundgesetzes"
Hamburg: Haus der Jugendverbände |

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet. Deshalb wird jährlich der Tag des Grundgesetzes am 23. Mai gefeiert. Unser Grundgesetz, mit seiner starken Verfassungsgerichtsbarkeit, ist mittlerweile zu einem Exportschlager in Europa und der Welt geworden.

Dr. Sven Tode (SPD, MdHB) Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg: „Unser Grundgesetz schützt Menschen konkret vor staatlicher Willkür und vor Verfassungsfeinden, die unsere freiheitliche-demokratische Grundordnung abschaffen möchten. Die rechtliche und politische Grundordnung des Grundgesetzes - hat unseren sozialen und demokratischen Bundesstaat - zu einer der erfolgreichsten Demokratien in der Welt gemacht!“

27 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten gehörten dem Parlamentarischen Rat an (z.B. Carlo Schmid, Adolph Schönfelder, Erich Ollenhauer, Elisabeth Selbert und Helene Wessel). Die Mitglieder des Parlamentarischen Rates werden zu Recht als die "Mütter und Väter" des Grundgesetzes bezeichnet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige