Fahrradstraße im Leinpfad eröffnet – Ausbau der Radfahrstrecken geht voran 

Anzeige
Dr. Sven Tode (SPD, MdHB), Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg unterstützt den Ausbau der Radverkehrs in Hamburg
Hamburg: Haus der Jugendverbände |

Am Donnerstag (27. Juli 2017) wurde im Leinpfad eine weitere Fahrradstraße und damit ein Teilstück der Veloroute 4 fertiggestellt.

Anlässlich der Eröffnung der Fahrradstraße sagt der Fahrradexperte der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Lars Pochnicht:„Die Eröffnung dieses wichtigen Teils des Veloroutennetzes ist ein weiterer Schritt auf dem Weg Hamburgs zur Fahrradstadt. Täglich nutzen mehr als tausend Radfahrende den Leinpfad, um schnell und komfortabel in die City zu gelangen. Mit der Realisierung dieses 1,6 km langen Abschnitts der Veloroute 4 stellen wir eine direkte Anbindung an die Fahrradstraße am westlichen Ufer der Außenalster und damit in die Hamburger Innenstadt her. Auch vor dem Hintergrund des international vereinbarten Klimaschutzes hat sich die rot-grüne Koalition zum Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil bis in die 2020er Jahre auf 25 Prozent zu steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, verbessern wir die Fahrradinfrastruktur in unserer Stadt kontinuierlich. Dazu gehören neben modernen Bike-and-Ride-Anlagen an den Schnellbahnstationen und einem komfortablen Fahrrad-Leihsystem vor allem eine leistungsfähige Infrastruktur, die sowohl für Alltagsradler als auch für Freizeitnutzer gute Streckenangebote bereithält. Am Leinpfad zeigt sich sehr praktisch wie wir gemeinsam mit den Bezirken dieses ehrgeizige Ziel erreichen wollen.“

Dazu Sven Tode (SPD, MdHB), Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg: "Ich bedanke mich bei allen Radfahrerinnen und Radfahrern in meinen Wahlkreis, da sie einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz leisten und etwas für ihre Gesundheit tun. Der Radverkehr nimmt immer zu, deshalb müssen wir unsere Verkehrsinfrastruktur anpassen."
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige