Kann eine Safari in Afrika auch Urlaub sein?

Anzeige

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Auffassung allgemein galt, dass ein Urlaub ohne Ausnahme der Erholung dienen soll. Urlaub wurde als Erholungsurlaub verstand mit dem Zweck, dass der

• Arbeitnehmer sich erholt und
• freie Zeit für Entspannung und Freizeit


erhält. Der Arbeitnehmer sollte sich regenerieren, damit er erholt nach dem Urlaub seine Arbeit umso besser erledigen sollte.

Deshalb sind

• Baden im Meer,
• Wandern,
• Sightseeing,
• Lesen
• oder einfach nur Ausruhen

bei vielen als Urlaubsaktivitäten sehr beliebt. Allerdings haben heute die wenigsten Menschen eine Arbeit, die sie körperlich herausfordert. Je weniger körperliche Anstrengungen es im Alltag gibt, umso größer wird der Wunsch nach Aktivität im Urlaub. Wenn in einem Safari Urlaub (Wikipedia) alle Sinne angesprochen werden, stört es noch nicht einmal, wenn es wirklich einmal etwas anstrengend wird. Denn zeitweise kann es auf einer Afrika Reise natürlich auch mal heiß und staubig werden. Darauf sollten die Safari-Teilnehmer natürlich eingestellt sein. Eine Safari in Afrika verspricht aber gerade dann intensive und unvergessliche Eindrücke, wenn es zu großartigen Begegnungen mit der wilden Natur Afrikas kommt.

Wer will kann die Safari Reise mit einem Badeurlaub verbinden, denn in Tansania gibt es Naturschauspiele ganz unterschiedlicher Art und ebenso kilometerlange von Palmen gesäumte Sandstrände, Details auf AufSafari.de.

Welche Kleidung auf einer Safari Reise tragen?


Leichte Kleidung aus Naturfasern ist empfehlenswert auf einer Safari Reise. Arme und Beine sollten vollständig bedeckt sein. Vor allem sollte die Kleidung aber hell sein. Denn Mücken und Tsetse-Fliegen finden dunkle Kleidung viel attraktiver als helle Kleidung, da sie helle Farben schlecht sehen können. Die Träger heller Kleidung werden mit einigem Glück von den Quälgeistern übersehen, was denen willkommen sein sollte.

Welche Tageszeit ist am besten für eine Safari-Tour?


Die Zeit, wenn die Sonne gerade auf- oder untergeht, ist immer die beste Zeit, um Tiere zu beobachten. Im Urlaub total früh aufzustehen, hört sich für die meisten sicher nicht sehr verlockend an, aber einmal im Morgengrauen eine Safari-Tour begonnen hat, wird sehr schnell feststellen, dass in der Dämmerung einfach mehr Tiere zu sehen sind als in jeder anderen Zeit.

Welche Eigenschaften sollte der ideale Safari-Teilnehmer haben?


Der ideale Safari-Teilnehmer ist

• teamfähig und
• bringt Interesse und Toleranz für andere Kulturen mit.


Er sollte bereit sein, auf seinen Führer aufmerksam zu hören, weil dieser sich auf den Routen auskennt und weiß, wo die Tiere besonders gern lagern. Der ideale Safari-Teilnehmer wird seinem Führer sagen, welche Tiere er am liebsten sehen und fotografieren möchte, damit dieser ihn an diese Plätze führen kann.

Autor: EliteSEO Hamburg
1
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige