"Nacht des Wissens" am 04. November 2017

Anzeige
Dr. Sven Tode, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion
Hamburg: Haus der Jugendverbände | Dr. Sven Tode, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Für alle wissenschaftsbegeisterten Hamburgerinnen und Hamburgern ist der 4. November 2017- die Nacht des Wissens - der Höhepunkt des Jahres. In dieser Nacht (ab 17 Uhr) besteht die Möglichkeit mehr als 50 Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und weitere wissenschaftliche Institutionen zu besuchen. Die beteiligten Fächer reichen von der Archäologie bis zur Zellbiologie. DESY in Bahrenfeld öffnet ab 12 Uhr bereits die Türen. Das Programm umfasst über 1000 Programmpunkte. Die Veranstaltung ist kostenlos. Ich wünsche Ihnen viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns!“

Sie finden unter www.ndwhh.de das komplette Programmangebot. Die teilnehmenden Einrichtungen werden auf speziellen Busshuttle-Routen der Hamburger Hochbahn angefahren. Startpunkt für die meisten Linien (411 bis 414) ist der Jungfernstieg. Weitere zwei Linien (418 und 419) starten am S-Bahnhof Bergedorf. Die Busse verkehren zwischen 16:30 und 0:30 im 10, 15 oder 20 Minutentakt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige