Skoda-Gewinnspiel Teil 3 plus Genuss-Tipps

Anzeige
Der Skoda Octavia Combi in Fahrt: Das Modell verbindet viel Platz mit Sparsamkeit und Funktionalität Foto: Skoda
 
Darf‘s lieber etwas Sahniges sein? Barkeeper Uwe Christiansen mixt auch Cocktails auf Wunsch Foto: wb

In unserer Sommeraktion gibt es Tipps für köstliche Cocktails und Leckeres vom Grill. Und Teil 3 des großen Gewinnspiels

Miträtseln und Skoda gewinnen!

Halbzeit in unserem großen Gewinnspiel: Hier ist der dritte Teil der Aktion mit Volkswagen Automobile Hamburg, Neckermann Reisen, der Therme Laa in Niederösterreich und dem Hamburg Marketing in der Region (siehe oben rechts).
Der Hauptpreis ist ein Skoda Octavia Combi 1,6 TDI Green Tec 77kW im Wert von über 25.000 Euro. Obwohl er 105 PS stark, ist, ist sein Kohlendioxid-Ausstoß trotzdem überschaubar. 99 Gramm/Kilometer - damit ist der Wagen auch unter ökologischen Aspekten top. Hier geht's zur Probefahrt!
Spitze für entspannten Urlaub ist auch das Hotel Smartline The Colours Side an der türkischen Riviera. Verlost wird ein All-inclusive-Urlaub inklusive Flug, von Neckermann Reisen. Der dritte Preis: sechs Übernachtungen mit Halbpension für zwei Personen im Doppelzimmer im Thermenhotel & Spa Laa Niederösterreich, plus Wellnesspaket. So geht‘s: Bis 24. Juli stellen wir jede Woche eine Frage. Die sechs Buchstaben hinter den richtigen Antworten bilden das Lösungswort. Damit und mit etwas Glück können Sie beim großen Finale gewinnen (die ersten beiden Folgen des Rätsels finden Sie unter www.hamburger-
wochenblatt.de). Toi toi toi!

Die heutige Frage: Wie hoch ist der CO2-Ausstoß des Skoda Octavia Combi?
99 g/km (Lösungsbuchstabe S)

170 g/km (Lösungsbuchstabe B)




Von Nicole Kuchenbecker
Hamburg. Mancher mag schon überlegt haben, sich den bislang unterkühlten Sommer schlicht „schön zu trinken“. Doch mit den Aussichten auf besseres Wetter steigt die Vorfreude auf echten Open-Air-Genuss, mit köstlichen Cocktails oder lauschigen Grillabenden. Das WochenBlatt hat die Trends und Tipps dazu.


Der Hamburger Barkeeper Uwe Christiansen hat für jeden Gast das passende Getränk. Wer es klar und fruchtig liebt, greift zum Beispiel in diesem Sommer zum „Tocco Rosso“. Der Drink stammt aus Mailand und ist knackig rot. „Das ist eine veredelte Weinschorle“, sagt der Inhaber vom „Herz auf St. Pauli“ und verrät das Rezept: Je 3 cl Campari und Holunderblütensirup mit Eiswürfeln und Minzeblätter in ein großes Weinglas geben, verrühren und mit Prosecco auffüllen. Alternativ für die geringere Alkoholvariante den Prosecco durch prickelndes Tonicwasser ersetzen. Der Tocco Rosso wird auch bei der Nacht der Roten Bars am Sonnabend, 6. Juli, serviert. 20 Hamburger Bars machen mit und bieten neben Live-Programm auch einen kostenfreien Shuttle-Service (Infos unter www.rote-nacht.campari.de).

Salat als Dickmacher?

Wer zuvor grillen möchte, sollte darauf achten, was er da auf den Rost legt. Bratwürste haben beispielsweise einen hohen Anteil an mehr oder weniger verstecktem Fett. Beim Fleisch empfiehlt Bianca Rixrath, Ernährungsexpertin am Asklepios Westklinikum Hamburg, „Pute statt Schweine-
nacken“. Bei Salaten sind Essig-Öl-Dressings besser als schwere Cocktailsaucen. Rixrath warnt: „Leider ist der so vermeintlich leichte Salat sonst eine Mogelpackung und enthält oft nur unwesentlich weniger Energie als ein Käse- oder Wurstbrot.“ Zum Durstlöschen ist eine Saft-Schorle gut, Bier oder Alsterwasser gehören zum Genuss - in Maßen.

Nur einmal wenden

Axel Poschke von der Kochschule „4you“ aus Norderstedt hat für Hobby-Griller noch einen guten Rat: „Viele wenden das Grillgut im Minutentakt. Doch so wird das Fleisch trocken. Richtig ist, es nur einmal umzudrehen.“ Neben Fleisch kann man auch Fisch, Gemüse und sogar Eis grillen. Sein Tipp: „Fertig mariniertes Grillgut ist oft nur zweite Wahl. Durch die fette Gewürzschicht sieht man das Fleisch nicht. Besser Frischfleisch kaufen und selbst marinieren.“

Zum Abschluss Karamel

Und was ist mit Dessert? Da geht doch nichts über ein Eis! Die Sortenvielfalt kennt keine Grenzen, von Basilikum bei Eis Schmidt in Eppendorf oder Joghurt-Mohn bei Giovanni L. (z.B. Wandsbek, Bramfeld und Mö) oder Käsesahne bei Höft in Bramfeld. Und Katja Barrasch arbeitet 15 Jahren im Eiscafé Arktis in Wandsbek sagt: „Für mich schmeckt der Sommer 2013 nach Karamel.“

Gratis-Ferienspaß in Hamburg

Das Hamburg-Marketing in der Region verlost in der Sommer-Aktion fünf Ferienspaß-Pakete unter dem Motto „Auf nach Hamburg!“ Diesmal einen Pärchenausflug „einzigartig und spannend“ mit zwei Tickets für das Planetarium Hamburg plus Überraschungspaket, zwei Tickets fürs Automuseum Prototyp, zwei Gutscheine für eine „English Tea Time“ im Meßmer Momentum, zwei 30-Euro-Gutscheine fürs Herzblut St. Pauli und Hamburg Card. Einfach anrufen unter Tel. 01378 / 260 205 62 (50 Ct./Anruf, mobil kann es mehr sein, WBV-Mitarbeiter dürfen nicht mitspielen) und das Stichwort „Spannung“ nennen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige