Kochen zur Kunst erhoben

Anzeige
Alexandra Barz und Francesco Sinito – Das perfekte Team für den perfekten Genuss. Foto: Cristinas
Bramfeld. Was Alexandra Barz und Francesco Sinito in ihrem Restaurant an der Bramfelder Chaussee 212 bieten, das liegt jenseits dessen, was man gewöhnlich unter einem Restaurantbesuch versteht. Hier ist alles anders, aufregend anders: Es gibt keine Speisekarten, keine Schemata, keine Regeln. Alles ist frei, neu, frisch. Zwei Köstlichkeiten stehen zur Auswahl: Für den kleinen Hunger die kalten und warmen Antipasti und dann noch das mehrgängige Menü, das jeden Abend anders ist. Chefkoch Francesco Sinito geht ohne Liste in der Hand und ohne „Schere im Kopf“ einkaufen und holt nur das, was frisch, gut und ansprechend ist, in sein Lokal. Am Abend legt der Meister dann los: Nur das Kochen wird in der Küche erledigt, der Rest passiert vor den Augen der Gäste. Auf einem Extra-Arbeitstisch wird direkt am Tisch der Gäste frisch zugeschnitten, filetiert, angerichtet, gewürzt und dekoriert. Hier kann man beim Entstehen eines Kunstwerks Augenzeuge sein und darf es hinterher auch noch genießen. Und der Genuss wird unvergleichlich sein. Denn irgendwie schafft es Francesco Sinito immer, seine Gäste mit besonderen Kreationen zu überraschen. Mit erstklassigem Service werden die Gäste den ganzen Abend von Alexandra Barz umsorgt. Das Cristina’s ist wahrlich ein Ort, wo das Kochen zur Kunst erhoben wird. Essen ganz neu erleben, dass kann man im Cristina’s. (ts)

Ristorante Cristina’s, Bramfelder Chaussee 212, Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag ab 18 Uhr und Montag bis Freitag von 12 bis 15 Uhr, Festnetznummer wird eingerichtet. Zurzeit für Reservierungen bitte noch unter
Tel.: 0172/818 44 75 anrufen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige