„Niemand liebt die Dunkelheit“

Anzeige
Mit den Lightway Tageslichtsystemen von Green Lighting können dunkle Räume wohltuend mit natürlichem Tageslicht beleuchtet werden – und das ganz ohne Stromkosten. Eine ideale Lösung auch für dunkle Dachzimmer! Foto: epr/Green Lighting

Eine Kampagne für stromfreie Tageslichtsysteme mit Tipps vom Experten

Licht und Dunkelheit: Zwei Gegensätze, die verschiedener nicht sein könnten. Seit jeher haben die Menschen Angst vor der Dunkelheit. Viele fühlen sich dann nicht einmal in ihrer eigenen Wohnung wohl und zucken bei dem kleinsten Geräusch zusammen. Ganz anders ist es bei Licht. Wenn es hell ist, fühlen wir uns sicher und geborgen.
Innenliegende und somit dunkle Flure und Räume, in denen immer das elektrische Licht eingeschaltet werden muss, sind aufgrund zunehmender Kostenoptimierung und wachsenden Platzbedarfs heute oft eine architektonische Notwendigkeit. Das ist weder schön noch energiesparend. Dabei liegt, laut Alexander Korsch, Geschäftsführer von Green Lighting, die Lösung quasi in der Luft beziehungsweise in der Sonne. Denn Sonnenergie ist genügend vorhanden; sie muss nur genutzt werden. Das Prinzip ist ganz einfach. Mit sogenannten Lichtröhren kann das Sonnen- oder Tageslicht von außen ins Innere eines Hauses geleitet werden. Dabei wird es über eine auf dem Hausdach installierte Kuppel eingefangen und durch ein hochglanzverspiegeltes Rohr in das Gebäudeinnere geleitet. Eine spezielle Streuscheibe verteilt das Licht dann gleichmäßig im Raum. Korschs Tipp: „Achten Sie auf die Hochwertigkeit der Materialien: Nur Reinstsilber in der Röhre garantiert beispielsweise eine optimale Reflexion, und nur eine Kuppel aus Echtglas vertrübt nicht.“ Der Clou dabei ist, dass diese natürlichen Lichtsysteme ganz ohne Strom funktionieren. Diese Alternative ist nicht nur viel günstiger als beispielsweise der nachträgliche Einbau eines Fensters, mit dem Green Lighting-spezifischen patentierten System BLUEperformance werden die Lichtröhren zudem thermisch von der Gebäudehülle getrennt, sodass es auch keine Wärmebrücken gibt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Jeder Haushalt kann seine individuelle CO2-Emission senken, und alle Bewohner profitieren von der förderlichen Wirkung des natürlichen Lichts – ein rundum durchdachtes System. Die Green Lighting GmbH zählt zu den Spezialisten im Bereich der Tageslichttechnik und bietet mit ihren zertifizierten Tageslichtsystemen für jedes Dach die passende Lösung. Detaillierte Planungshilfen sowie einen komfortablen Licht-Kalkulator gibt es auf www.green-lighting.de. Mehr zur aktuellen Kampagne auf www.niemand-liebt-die-dunkelheit.de. (epr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige