Aus Heino wird Matthias

Anzeige
Heino Schilling geht als Matthias Claudius auf Tour. Links: das Denkmal des Dichters auf dem Wandsbeker Marktplatz Foto: Grell

Wandsbeker schlüpft in Rolle des Dichters Claudius und bietet Führungen an

Von Karen Grell
Wandsbek
Heino Schilling ist jetzt für Wandsbek zum Matthias Claudius geworden. Eigentlich verdankt er es einem Zufall, der ihn auf die Tour durch Wandsbek auf den Spuren des großen Dichters gebracht hat. Als fachpsychiatrischer Krankenpfleger kommt Heino Schilling auf dem Weg zu seiner Arbeit täglich am Gedenkstein von Matthias Claudius vorbei und hat sich als Geschichtsinteressierter zunächst mit Literatur versorgt, um die Vergangenheit des
Claudius einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Was Heino Schilling dabei besonders faszinierte war die Erkenntnis, dass viele der Erinnerungsstücke dieser bekannten Persönlichkeit innerhalb nur eines einzigen Quadratkilometers rund um den Wandsbeker Marktplatz zu finden sind. Spontan hat sich Heino Schilling dann entschieden, eine Tour in alte Zeiten als zweiter Matthias Claudius aus-zuarbeiten und jetzt auch der Öffentlichkeit anzubieten. Zwei Löwen, die damals am Wandsbeker Schloss standen, sind heute westlich des Marktes auf-
gestellt, zwei wunderbare Vasen, die den Eingang zum Schlossgarten säumten, haben jeweils seitlich der Fußgängerampel ihren Platz gefunden. „Leider bedeckt vom Ruß der vorbeifahrenden Autos“, so Schilling.
Ein Anfänger ist Heino Schilling in Sachen Schauspielerei und geschichtlicher Führungen dabei allerdings nicht. Bereits bekannt als St. Pauli Nachtwächter, Fiete vom Fischmarkt, Hamburger Hummel und Hey Lücht soll der Claudius eine weitere Identität des Heino Schilling werden. Vom Ehrensprungdenkmal über das Wandsbeker Gehölz bis zum Mausoleum geht es eigentlich nur einmal rund um den Wandsbeker Markt und dennoch wird die Tour zwischen einer und anderthalb Stunden in Anspruch nehmen.
Mit Hut, Stock und original nachgearbeiteter Bundhose, die der Wandsbeker extra in England bestellt hat, geht es nun ab sofort durch den Stadtteil. Der originalgetreue Gehrock ist bereits bei einer Näherin bestellt und wird in rotem Samt gearbeitet ein echter Hingucker werden.

Auf den Spuren des Matthias Claudius mit Heino Schilling. Termine nach
Absprache ab zwei Personen, Dauer bis 75 Minuten, Kosten 15 Euro, Kontakt 015204661886 oder heino.p.schilling@web.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige