Berner Kulturkreis spielt wieder im Volkshaus

Anzeige
In diesen Wintertagen stimmungsvoll beleuchtet: das Berner Schloss, eine Spielstätte des Kulturkreises Foto: tel

Volles Programm. Große Geburtstagsparty steigt im Berner Schloss

Berne Zum 15-jährigen Jubiläum des Kulturkreises Berner Schloss geht mit dem Jahresprogramm 2017 eine Ära zu Ende: Uwe Völsch (76), seit 2003 für das Programm verantwortlich und seit 2005 Vorsitzender des Trägervereins, hat beide Funktionen an Julia Fabian übergeben. Die 55-Jährige hat als Regieassistentin an Opernhäusern gearbeitet, ist freiberufliche Regisseurin und leitet das Musiktheater-Ensemble „Musica Portabile“, dessen Operettenprogramm auch in Berne schon aufgeführt wurde. Die Spielzeit 2017 bietet sechs Veranstaltungen mit elf Aufführungen und startet mit „Vertiko“, einer Melange aus Musik und Texten von Erich Kästner aus den 1920er- und 30er-Jahren am Sonntag, 12. Februar. Highlights sind sicherlich der Auftritt des Kabarettisten Axel Pätz („Realipätztheorie“) am 18. Juni, die Lesung von Hubertus Meyer-Burckhardt („Meine Tage mit Fabienne“) am 15. Oktober und der A-Capella-Abend „LaLeLu“ mit seinem Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik am 17. November. Daneben fiebern die rund 240 Mitglieder des Kulturkreises der großen Geburtstagsparty am 14. Mai im und am Berner Schloss entgegen. Zu den traditionellen Spielstätten Berner Schloss und Gemeinschaftshaus kommt erstmals nach langer Zeit wieder das Volkshaus („LaLeLu“), das ja vom TuS Berne betrieben wird. Julia Fabian kündigte an, die Kontakte zum Sportverein weiter zu vertiefen und möglichst in jedem Jahr eine Gemeinschaftsproduktion im Volkshaus mit seinen mehr als 300 Plätzen anbieten zu wollen. Die Mitgliedschaft im Kulturkreis lohnt sich nach wie vor, denn es gibt nicht nur Ermäßigungen sondern auch den Vorteil, Eintrittskarten frühzeitig ordern zu können. (tel)

Weitere Infos: Kulturkreis Berner Schloss
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige