Bis in die Puppen

Anzeige
Puppenspielerin Andrea Bongers tritt am 29. Oktober im Haus am See auf Foto: Bongers
Hamburg: Haus am See |

Haus am See hat Kabarett, Musik und Theater im Oktober auf dem Programm

Hohenhorst Mit drei Veranstaltungen beendet das Haus am See den Oktober. Die Musik der legendären „Beatles“, ein kabarettistisches Puppenspiel und provokantes Improvisationstheater bieten für jeden etwas. Den Auftakt zu den Abendveranstaltungen macht am kommenden Freitag das Konzert der Koschmiders. Die etwas andere Beatles-Coverband, benannt nach Bruno Koschmider – dem Mann, der die Beatles im August 1960 nach Hamburg holte, treten ab 20 Uhr auf. Mit Standschlagzeug, Bass, Gitarre und vier kräftigen Stimmen passen die Koschmiders auf jede Bühne und in jedes Wohnzimmer. Dabei klingen sie ganz bewusst nicht „originalgetreu“.
Der Abend mit Puppenspielerin Andrea Bongers am 29. Oktober ist ein Benefizkonzert für den Verein Erziehungshilfe e.V. Ihr Programm: Kind weg, Mann weg, Hund tot, und jetzt? Jetzt geht es los. Und zwar bis in die Puppen. Andrea Bongers, Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin, bündelt ihre Erfahrungen und kippt sie gnadenlos auf die Bühn. Als Pädagogin, als Mutter, als erste Frau und zweite Frau, als Musikerin und als Puppenspielerin in der Sesamstraße.
Den Abschluss bildet eine Abendveranstaltung am 31. Oktober mit dem Improtheater „Steife Brise“. Das Ensemble wird ein Feuerwerk aus Kreativität, Spielfreude und Schnelligkeit. Karten gibt es unter Tel. 668 51 41 0 oder direkt im Haus am See. (wb)
„Die Koschmiders“: Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr. Eintritt: 8 Euro;
Andrea Bongers: Mittwoch, 29. Oktober, 20 Uhr. Eintritt: 10 Euro;
„Steife Brise“: Freitag, 31. Oktober, 20 Uhr. Eintritt: 12 Euro.
Haus am See, Schöneberger Straße 44
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige