Country Songs und Oldies in Wandsbek

Wann? 10.06.2017

Wo? Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, Hamburg DE
Anzeige
Die „Crooked Road Band“ spielt im Kulturschloss Wandsbek „handgemachte“ Country Songs Foto: Crooked Road Band
Hamburg: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4 |

Ein Abend mit Klassikern und neuen Songs im Kulturschloss

Wandsbek Der Name der Band ist etwas sperrig: Die „Crooked Road Band“, doch die Musik ist Country Musik vom Feinsten, davon kann sich das Publikum am Sonnabend, 10. Juni, im Kulturschloss Wandsbek überzeugen. Zu hören ist neben Country auch Western Swing, Pop und Oldies. Das Repertoire reicht von Willie Nelsons Klassiker „On The Road Again“ über Alanis Morissettes „Ironic“ bis zu Shania Twains Country Pop Hit „That don´t impress me much”. Gegründet wurde die Band 2013 von drei ehemaligen Country Rockern der „Midlife Crisis Country Band“. Seitdem geht es nach mehr als zehn Jahren Pause mit einer neuen Sängerin (Sina Stempel) und neuem Bassisten (Utrecht Horn) zurück auf die Bühne. Bleibt die Frage, wie die Gruppe zu dem Namen „Crooked Road Band“ kam: „Der Name hat uns gefallen, weil man entlang der Crooked Road heute noch handgemachte Country- und Bluegrass-Music spielt. Der Crooked Road Highway führt über 300 Kilometer durch das Appalachen Gebirge Virginias in den Vereinigten Staaten. Hier finden jährliche Festivals, wöchentliche Konzerte, Live Radiosendungen und Jam Sessions statt.“ Eine Straße der Country Musik also, die Zuschauer im Kulturschloss können am Sonnabend einsteigen und ein Stück mitfahren. (sh)

„Crooked Road Band“: Sonnabend, 10. Juni, 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, Eintritt: 12 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige