„Der Flüsterer“ soll in Rahlstedt bleiben

Anzeige
„Der Flüsterer“ vor den Bahnhofsarkaden mit den Paten Melanie und Christopher Braun Foto: rdm
Hamburg: Bahnhofsarkaden Rahlstedt |

Spendenaufruf gestartet: Die Bronze-Skulptur von Hanno Edelmann erhielt den größten Zuspruch

Von Reinhard Meyer
Rahlstedt
Figurendialog im Rahlstedter Ortskern: Der Rahlstedter Kulturvereinhatte, begleitend zur Skulpturenausstellung mit Werken der Rahlstedter Künstler Hanno Edelmann (1923-2013) und Bernd Stöcker (64) die Rahlstedter zur „Vote for Art“ Abstimmung eingeladen (das Wochenblatt berichtete). Sie sollten ihre Lieblingsskulptur auswählen (das Wochenblatt berichtete). Die mehrheitlich gewählte Skulptur will der Kulturverein kaufen und an einem geeigneten Ort im Ortskern aufstellen. Das Ergebnis der Abstimmung: Mit 90 von insgesamt 300 abgegebenen Stimmen erhielt die Bronze-Skulptur „Der Flüsterer“ von Hanno Edelmann den größten Zuspruch, gefolgt von „Mimi“ und „Königin von Sparta“ (ebenfalls von Edelmann).

Für den Nachguss fehlen noch 5.000 Euro

Erika Edelmann, Eigentümerin der Sieger-Skulptur, will sie nicht verkaufen. Der von ihr erlaubte Nachguss kostet 15.000 Euro. Von dieser Summe übernimmt ein Großsponsor 5.000 Euro. Für weitere 5.000 Euro will der Kulturverein öffentliche Mittel beantragt. Die letzten 5.000 Euro aber müssen durch Spenden aufgebracht werden. „Der Rahlstedter Kulturverein bittet die Rahlstedter mit kleinen und größeren Spenden den Erwerb dieser Skulptur für Rahlstedt zu ermöglichen“, sagt die Vorsitzende Carmen Hansch. Und: „Mit der „Eva“ von Bernd Stöcker auf den Wandseterrassen, mit Edelmanns „Adam und Eva“ auf dem Helmut-Steidl-Platz, hätte Rahlstedt mit dem „Der Flüsterer“ drei Skulpuren im Ortskern, die auf die bedeutende Rahlstedter Kultur aufmerksam machen.“ Der Wunschstandort des Kulturvereins: Am Eingang der Rahlstedter Bahnhofsarkaden. Carmen Hansch: „Damit würde ein Eintree zum Ortskern geschaffen.“ Die Ausstellung „Fiugurendialog“ hat nicht nur bei den Rahlstedtern, sondern auch bei vielen Hamburgern große Resonanz gefunden. Der Kulturverein plant daher für die nächsten Jahre weitere Ausstellungen – mit dem Ziel, weitere Skulpturen.

Spendenkonto: Volksbank Hamburg Ost-West, BIC: GENODEF 1 HH 2, IBAN: DE43 2019 0003 0052 69 69 01, Kennwort „Spende Flüsterer“

Lesen Sie auch: Schönste Skulptur für Rahlstedt gesucht

Lesen Sie auch: Hamburg-Rahlstedt lädt zur Skulpturen-Tour ein
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige