Ein Fest für Claudius und Kloppstock

Anzeige
Matthias Claudius (links) und Friedrich Gottlieb Klopstock Foto: Gleimhaus Halberstadt, www.museum-digital.de

Helmut-Schmidt-Universität lädt zu einer Geburtstagsmatinée ein

Jenfeld/Wandsbek Anlässlich des 275. Geburtstags von Matthias Claudius am Sonnabend, 15. August, lädt die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität zu einer Geburtstagsmatinée ein. Sie würdigt damit den Poeten, der das berühmte Abendlied dichtete, den Redakteur, der Zeitungsgeschichte schrieb – und nicht zuletzt den Mann, der Wandsbek zum berühmtesten Marktflecken Deutschlands machte.
Dr. Annette Lüchow widmet sich ab 11 Uhr der Beziehung zwischen Matthias Claudius und Friedrich Gottlieb Klopstock , dem „Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit“. In ihrem kurzweiligen Vortrag wird sie das Verhältnis der beiden Dichter, die 33 Jahre lang in unmittelbarer Nähe wohnten, genauer untersuchen und die Frage beantworten, ob es neben den persönlichen Kontakten und der freundschaftlichen Zuneigung auch zu einem – für die Literaturwissenschaft interessanten – tieferen geistigen Austausch kam. Die Veranstaltung ist zugleich Finissage der Ausstellung „Der Wandsbecker Bothe: Claudius, Klopstock & Konsorten“, die an diesem Tage letztmalig besichtigt werden kann. Der Eintritt ist frei. (je)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige