Hamburg: "Der Hexer" in Rahlstedt

Anzeige
Inspektor Wembury (Catrin Lubitz) hat in der Befragung den Anwalt Maurice Masters (David Fischer) fast dazu gebracht, die Fassung zu verlieren Fotos: ART

Alt-Rahlstedter Theatergruppe Art bringt Krimi-Klassiker auf die Bühne

Hamburg Die Alt-Rahlstedter Theatergruppe Art präsentiert in ihrer 28. Saison wieder einen Krimi. Aber nicht irgendeinen, sondern einen der bekanntesten von Edgar Wallace: „Der Hexer“.
Gewalt ist keine Lösung. Allerdings sieht der Hexer das anders und somit ist er ein von Scotland Yard gesuchter Mann. Dunkelheit umgibt Londons Gassen. Im kalten Novemberregen fühlt sich der Hexer wohl. In dieser Umgebung kann er zeugenlos töten. Vergeltung sucht er, nachdem seine Schwester vergewaltigt und in den Tod getrieben wurde. Skrupellos bereitet er sich vor, um Mord durch Mord zu vergelten.

Er narrt die Polizei

Der Hexer ist gerissen und ein für die Polizei, unerreichbarer Verbrecher, der fehlerlos zur Waffe greift. Wie aber schafft er es unerkannt zu bleiben? Wie kann er immer wieder entkommen? Die Metropolitan Police und der Scotland Yard schicken Inspektor Wembury, Chief Inspektor Bliss und Dr. Lomond, um dem Graus ein Ende zu machen und das Schlimmste zu verhindern. Ob ihnen das gelingt? Das Ensemble um Theatergründerin und -leiterin Hanna Barthels feiert am ersten Novemberwochenende die Premiere. Karten für die Aufführungen sind ab sofort erhältlich. Die Preise: Platzgruppe A (nummeriert an den Tischen: ab 10 Euro, Platzgruppe B (unnummeriert in Reihen) ab 8 Euro und Gruppen in Platzgruppe B ab 10 Personen für 6 Euro.
Weitere Informationen und Kartenreservierungen sind unter www.art-hh.de oder Tel. 0152/ 58 55 99 49 möglich.
Aufführungen: Sonnabend, 1. November, 15.30 Uhr und 19.30 Uhr; Sonntag, 2. November, 15.30 Uhr; Freitag, 7. November, 19.30 Uhr; Sonnabend, 8. November, 15.30 und 19.30 Uhr sowie Sonntag, 9. November, 15.30 Uhr.
Die Vorstellungen finden im Festsaal des Gemeindehauses der Kirchengemeinde
Alt-Rahlstedt, Rahlstedter Straße 79a, statt
.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige