Hamburg: Theater in schwerer See

Anzeige
Das Ensemble bei einer Probe Foto: Volkspielbühne Jenfeld/wb

Volksspielbühne Jenfeld zeigt plattdeutsche Komödie „Rund um Kap Horn“

Jenfeld/Barsbüttel. Das Theater 47 Volksspielbühne Jenfeld v. 1947 spielt die niederdeutsche Komödie „Rund um Kap Horn“ in drei Akten von Fritz Wemper. Regie führt Elke Ehlebracht. „
Kapitän Korl (Uwe Ehlebracht) und Steuermann Jonny (Christian Janz) sind von ihrem Reeder (Manfred Staeger) aufs Trockene gesetzt worden und haben deshalb die Hafenkneipe „Kap Horn“ übernommen. Plötzlich taucht Christine (Jasmin Schubert), die Tochter des Reeders auf und möchte bei ihnen Köchin werden. Sie ist davongelaufen, weil sie von ihrem Vater an einen reichen Geschäftsfreund verkuppelt werden soll. Die beiden Männer helfen natürlich und Korl gibt sie als seine Nichte aus. Da erscheinen zwei vom Vater angeheuerte Detektive (Andreas Mecke u. Manuel Greskamp). Da sie zwar Christines Koffer, aber sie selbst nicht finden, glauben sie, dass Christine an einen Mädchenhändler geraten ist. Gibt es ein Happy End?
Das erfahren die Zuschauer bei den Aufführungen des Ensembles im Jenfeld Haus und am Stiefenhofer Platz in Barsbüttel. Karten können bei Ruth Veldkamp unter Tel. 712 48 12 oder www.vb-jenfeld.devorbestellt werden. Sie sind im Vorverkauf auch im Tabakladen Am Barsbütteler Hof 2c erhältlich. (wb)
Premiere Freitag,
26. September, 20 Uhr, im Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1. Eintritt: 10 Euro. Weitere Aufführungen:
Sa. 27.9. + So. 28.9. 15 Uhr. Eintritt 12 Euro (mit Kaffee und Kuchen). Fr. 10.9, 20 Uhr, 10 Euro; Sa, 11.10. (Herbstball), 12 Euro, So. 12.10., 15 Uhr, 12 Euro (Kaffee/Kuchen); Fr. 17.10, 20 Uhr, 10 Euro, Sa. 18.10. + So. 19.10, 15 Uhr, 12 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige