Jenfelder Kindertheater sucht Mitspieler

Anzeige
Wer hat Lust? Für das neue Theaterstück der Jenkitos werden noch Kinder und Jugendliche gesucht, die mitmachen möchte Foto: Antje Sauer

Für das neue Stück „Traumwelten“ braucht die Jenkitos-Truppe Schauspielnachwuchs

Von Nicole Kuchenbecker
Jenfeld
Seit acht Jahren stehen die Kinder der Theatergruppe Jenkitos auf der Bühne. Und seit dieser Zeit betreut die Theaterpädagogin Andrea Gritzke (41) die Truppe. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen elf und 15 Jahren können nun noch weitere Mitstreiter gebrauchen. Denn ab Mitte November sollen die Proben zum neuen Stück beginnen. Die Freie Kulturinitiative Jenfeld sucht Schauspielnachwuchs für das Theaterprojekt „Traumwelten“, das ab dem 18. November einstudiert werden soll. Die Proben zum neuen Stück finden immer freitags von 15.30 bis 17 Uhr im Jenfeld-Haus mit der Theaterpädagogin Andrea Gritzke und ihrer Kollegin Franziska Wilhelm statt. „Es ist wichtig, dass die Kinder Lust zum Theaterspielen haben“, sagt Gritzke, „und auch am Tanz . Denn das machen wir auch.“ Fertig ist das neue Stück noch nicht, denn das soll erst gemeinsam mit den Kindern erarbeitet werden. Dabei wird sich an der Geschichte von „Alice im Wunderland“ orientiert, wenngleich die Kinder ihre eigenen fantastischen Traumwelten erschaffen. Diese können traum- oder alptraumhafte Figuren enthalten und verrückte Geschichten erzählen. Alles ist möglich. „Wir wollen das Stück selbst entwickeln“, so die 41-Jährige weiter, „dabei untersuchen wir unsere eigenen Träume.“ Wirklich wichtig ist für die Theaterpädagogin und Regisseurin nur eines: „Die Kinder müssen Mut haben auf der Bühne vor Publikum zu stehen.“ Auch Zuverlässigkeit ist notwendig, damit in den kommenden sechs Monaten ein Stück entstehen kann. Dazu gehört auch die Pünktlichkeit bei Probenterminen. Zudem sind Termine in den Weihnachtsferien angesetzt, die verpflichtend sind. Wer seiner Kreativität auf der Theaterbühne einmal freien Lauf lassen möchte, kann sich den Jenkitos anschließen. Eine besondere Begabung muss das Kind nicht mitbringen. Für Gritzke steht allein der Spaß im Vordergrund: „Das Kind sollte sich nur gern bewegen und auch mal unterschiedliche Dinge ausprobieren wollen.“ Wer Lust hat, kann sich jetzt noch anmelden. Es wird ein einmaliger Kostenbeitrag von 28 Euro für die gesamte Spielzeit erhoben.

Anmeldungen sind bei der Quadriga Montag, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr im Malhaus persönlich oder telefonisch unter Telefon 6 54 50 04 möglich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige