Jenfelds „Ganze Kerle“

Anzeige

Theater 47/ VB Jenfeld spielt turbulente Komödie von Kerry Renard

Jenfeld/Barsbüttel Das Theater 47/VB Jenfeld zeigt seine neue Frühjahrsproduktion: „Ganze Kerle!“ von Kerry Renard unter der Regie von Kerstin Fürst und Kirsten Mecke. In der turbulenten Komödie starten vier Männer auf recht unkonventionelle Weise eine Spendenaktion. Tagsüber malochen Ben (Andreas Mecke), Georg (Uwe Christan), Paul (Stefan Dannenhauer) und Manuel (Manuel Greskamp) als Paketboten in Hamburg. Abends treffen sich die Kollegen gern auf ein Feierabendbierchen. Als Ben eines Tages erfährt, dass die kleine Tochter ihres Chefs (Manfred Staeger) an einer schweren Augenkrankheit leidet und sich eigentlich einer äußerst kostspieligen Operation unterziehen müsste, beschließen die vier sofort, der Kleinen zu helfen. Und zwar mit einer Wohltätigkeitstravestie-Show, die das Quartett selbst auf die Beine stellen will. Die vier Männer engagieren eine Trainerin (Uschi Pagelsen), die den Paketboten das nötige Rüstzeug an die Hand geben soll.

Urkomische Verwandlung


Wenn die Boten nach Geschäftsschluss loslegen und die Arbeitsklamotten gegen glitzernde Frauenfummel, Pumps und Perücken tauschen, geht die Post ab. Logisch, dass die allmähliche Verwandlung von echten Kerlen in sexy Damen viel Raum für urkomische Situationen bietet.
Kartenvorbestellungen sind unter t 712 48 12 oder www.vb-jenfeld.de möglich. Eintrittskarten können im Vorverkauf bei Tabak und Zeitschriften Nguy.Tu Huyen, Am Barsbüttler Hof 2c, erworben werden. (wb)

Aufführungen im Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 17, April, 20 Uhr, Premiere, 10 Euro; 18. April + 19. April, jeweils 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, 12 Euro
u Aufführungen in Barsbüttel, Erich-Kästner-Gesamtschule, Soltausredder 28, 24. April, 20 Uhr, 10 Euro; 25. April + 26. April, jeweils 15 Uhr, mit Kaffee und Kuchen, 12 Euro; 30. April, 19.30 Uhr, Tanz in den Mai, 12 Euro;1. Mai, 20 Uhr, 10 Euro; 2. Mai und 3. Mai, jeweils 15 Uhr, 12 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige