Leben für die Kunst

Anzeige
Horst Schwarz und Susanne Kriete vor einem Werk ihres Vaters Carlo Kriete Foto: rdm

Bürgerverein Rahlstedt zeigt Werke des Malers Carlo Kriete

Rahlstedt Nach Ausstellungen zu Jens Cords und Herbert Grunwaldt zeigt der Bürgerverein Rahlstedt jetzt Werke von Carlo Kriete, eines dritten, weit über die Grenzen Rahlstedts hinaus bekannten Künstlers. Krietes Tochter Susanne hat die Bilderschau im Heimatmuseum ermöglicht. „Mit dem Heimatmuseum haben wir jetzt einen Ort zur Förderung des kulturellen Identitätsgefühls der Rahlstedter“, betont der Bürgervereinsvorsitzende Horst Schwarz. Carlo Kriete (1924-1989) hatte mehrere künstlerische Schwerpunkte. Da sind einmal die zerstörerischen und verstörenden Erfahrungen als junger Soldat während des Krieges an der Ostfront, die sich in seinen Bildern widerspiegeln. Und da sind zum anderen Portraits von Menschen, die an der Brutalität des Daseins leiden sowie Bilder mit christlichem Bezug. Heinrich Steinhagen, Krietes Lehrer, Freund und künstlerischer Geistesverwandter hat ihm den Weg nach Rahlstedt gewiesen – das „Stein-
hagenhaus“ wurde Krietes künstlerische Heimstatt. Durch ihn wuchs er in die Rahlstedter Kunstszene hinein. Er hat sich mit außerordentlicher Kraft für den Erhalt des Steinhagenhauses, für die Rettung des künstlerischen Erbes eingesetzt. Vergebens. Das Haus wurde Ende der 1950iger Jahre abgerissen. 2007 wurde Carlo Kriete der Eröffnung der Rahlstedter Kulturwochen mit der Würdigung seines künstlerischen Leben geehrt. Die Ausstellung ist Teil der Reihe „Künstler aus Rahlstedt“. Bei der Vernissage stellt der Rahlstedter Kunstkenner, Lothar Stolte, Carlo Kriete und sein Werk vor. (rdm)

Mittwoch 20. April, 11 Uhr, Böttgerhof, Rahlstedter Straße 32 A. Öffnungszeiten bis 30. Juli, jeweils Donnertag, 15-17 Uhr; Sonnabend, 11-13 Uhr. Der Vernissage voraus geht am Dienstag, 19. April, 19 Uhr, Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29, ein kammermusikalisches Eröffnungskonzert mit Werken von Scarlatti, Bach, Schubert, Schumann und Brahms
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige