Live-Musik und Stadtteilwette

Anzeige
Anke Harnack und Christian Buhk moderieren die Mega-Party bei der Sommertour auf dem Wandsbeker Marktplatz. Foto: NDR

Sommertour von NDR 90,3 und „Hamburg Journal“

Wandsbek. Reicht eine Menschenkette vom Tibarg bis in die Mitte des Niendorfer Geheges? Lässt sich das ursprüngliche Harburger Schloss mit Bierkisten wieder aufbauen? Wie viele Wandsbeker kommen mit Hut, Tasche und Schirm – den Symbolen des Stadtteil-Wappens – auf den Marktplatz?

Wenn NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ mit ihrer Sommertour an drei aufeinanderfolgenden Juli-Wochenenden (14., 21. und 28. Juli) in Hamburg unterwegs sind, ist jeweils ein ganzer Stadtteil gefragt.
Noch sind die tatsächlichen Aufgaben geheim. Die Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk stellen den Besuchern der Sommertour eine Woche vor den Veranstaltungen in Niendorf, Harburg und Wandsbek eine Aufgabe. Mit Witz und Ideenreichtum können die Anwohner und Besucher gemeinsam die „Hamburgwette“ lösen. Gespielt wird für einen guten Zweck: Wird die Aufgabe erfolgreich gelöst, spendet „Lotto Hamburg“ als Kooperationspartner des NDR 1000 Euro einem sozialen Stadtteilprojekt.
NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ kündigen die Wette jeweils eine Woche vor der Veranstaltung an, so dass sich der Stadtteil angemessen vorbereiten kann.
Nach Wandsbek kommt die Sommertour am Sonnabend, 28. Juli. Um 17 Uhr beginnt das Bühnenprogramm. Superstar Kim Wilde wird singen und Sydney Youngblood. Und das Beste: Der Eintritt ist frei.
Fünf Fragen an
Sydney Youngblood
1. Du bist geboren und aufgewachsen in San Antonio, Texas, aber nach deiner Armee-Zeit in Deutschland bist du in Mannheim geblieben. Warum?

Youngblood: Ich war schon immer ein großer Fan von der Band Queen. Als ich im Copyright las, das ihr Album in München aufgezeichnet wurde, dachte ich, das ist, wohin ich gehen sollte, um meine Karriere zu starten.

2. Kennst du viele deutsche Städte? Wo ist der Unterschied zu San Antonio?

Youngblood: Nachdem ich hier in Deutschland fast 30 Jahre lebe, kenne ich eine Menge deutsche Städte. Der Unterschied zu San Antonio, ist, dass hier nicht so viele Mexikanische Amerikaner leben (grins)

3. Wie sind deine Deutsch-Kenntnisse? Sprichst du Deutscht fließend?
Youngblood: Ja ich spreche ziemlich oft deutsch ... ich liebe die deutsche Kultur

4. Die Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal ist Ende Juli in Wandsbek, einem Stadtteil von Hamburg, zu Gast. Du wirst dort singen.
Bist du schon mal in dieser Gegend von Hamburg
gewesen?
Youngblood: Ja ... mit meiner Mutter, als sie in Hamburg war, um mich zu besuchen.

5. Gibt es ein ganz besonderes Ereignis, das du mit
Hamburg verbindest?

Youngblood: Ja ... als ich mit meiner Mutter hier war.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige