Maria Hartmann liest Joyce

Anzeige
Maria Hartmann ist bekannt als Theater- und Filmschauspielerin Foto: wb

„Die Toten“ aus der Kurzgeschichtensammlung „Dubliners“

Rahlstedt Eine Lesung mit Musik steht am kommenden Sonnabend im Künstlerhaus Ohlendorffturm in Rahlstedt auf dem Programm. Die Theater- und Filmschauspielerin Maria Hartmann (Deutsches Theater, Thalia, Tatort, Kommmissarin Heller) und Kollegin Astrid Kramer lesen aus den frühen Werken des irischen Schriftstellers James Joyce. In den Jahren von 1903 bis 1907 verfasste er eine Sammlung von Kurzgeschichten, die alle in seiner Heimatstadt Dublin spielen und die er deswegen schlicht „Dubliners“ nannte. Zu den berühmtesten Erzählungen des Bandes gehört das Werk „Die Toten“. Mit seiner zeitlosen und bewegenden Schilderung einer Dubliner Weihnachtsgesellschaft nimmt diese Geschichte über ungestillte Sehnsucht und auch Enttäuschung eine Sonderstellung in der Sammlung ein. (ks)

Sonnabend, 9. April, 20 Uhr, im Künstlerhaus Ohlendorffturm, Am Ohlendorffturm 36., Eintritt: 14 Euro. Reservierung unter Telefon 319 66 13 oder info@hans-heller.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige