Menschen aus elf Nationen zeigen ihre Bilder

Anzeige
40 Menschen aus elf Nationen malten ihre Vorstellungen von Heimat und zeigen die Bilder jetzt im Kulturschloss Foto: wb

Im Kulturschloss Wandsbek setzt sich die Ausstellung „Farbwechsel“ künstlerisch mit dem Thema Identität auseinander

Wandsbek „Wer bin ich? Wo komme ich her? Heimat, was bedeutet mir das? Mit Fragen rund um das Thema Identität haben sich die 40 Teilnehmer des Projekts „Farbwechsel“ künstlerisch auseinander gesetzt. Die Ergebnisse zeigen sie ab 2. September einen Monat lang im Kulturschloss Wandsbek. Die in unterschiedlichen gestalterischen Techniken gefertigten Bilder geben einen Einblick in sehr persönliche Welten. So entstanden u. a. ein Mosaik in Anlehnung an die peruanische Partnergemeinde Trujillo der Christus Kirche. „Farbwechsel“ ist ein Projekt einer Arbeitsgelegenheit in Kooperation von KOM (der gemeinnützigen Gesellschaft für berufliche Kompetenzbildung) und Arinet (Arbeitsintegrationsnetzwerk für Hamburg). Die Geschäftsführer Jürgen Roßnagel und Michael Schweiger werden die Ausstellung mit dem Titel „Von hier aus“ am Freitag, 2. September, um 14 Uhr im Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, eröffnen. Menschen aus elf Nationen beteiligten sich an dem Projekt. (wb)

Weitere Infos: Kulturschloss Wandsbek
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige